Aufsicht soll bleiben wie bisher

Drucken
Teilen

Stein Der Gemeinderat lehnt die vom Regierungsrat vorgesehene Übertragung der Stiftungsaufsicht an die Ostschweizer BVG- und Stiftungsaufsicht ab. Der Gemeinderat begründet seine Haltung damit, dass zurzeit eine für den Kanton funktionierende Aufsicht bestehe und diese mit überschaubaren Kosten weitergeführt werden könne. Eine externe Aufsicht bringe die Gefahr von mehr Bürokratismus mit entsprechenden Kostenfolgen. Zudem ist der Gemeinderat der Ansicht, dass die zahlreichen Stiftungen im Kanton nicht durch Auflagen oder Zusatzkosten in ihren Möglichkeiten eingeschränkt werden dürfen. (gk)