Aufs Warten muss man noch etwas warten

BÜTSCHWIL. Behinderungen in Engi bei Bütschwil sind auf Infotafeln ab dem 16. Juni angekündigt, doch der Stau blieb aus. Lichtsignale stehen an der Strasse, doch sie blinken nur.

Drucken
Teilen

BÜTSCHWIL. Behinderungen in Engi bei Bütschwil sind auf Infotafeln ab dem 16. Juni angekündigt, doch der Stau blieb aus. Lichtsignale stehen an der Strasse, doch sie blinken nur. Erübrigt sich die Einspur auf dem 100 Meter langen Strassenstück in Engi? Ruedi Vögeli, Leiter Kunstbauten im kantonalen Tiefbauamt, verneint. Das Signal gehe in den nächsten Wochen in Betrieb, sagt er. Ein Datum könne er noch nicht nennen. Er sei daran, die Verkehrsregelung zusammen mit den Firmen, die den Tunnel Engi bauten, zu optimieren. Offen sei auch, ob und wie sehr die Phase der Einspur in Engi verkürzt werden könne. Dafür sei jetzt klar, dass auf der A1 Tafeln aufgestellt werden könnten, die auf die Behinderung in Bütschwil hinwiesen. Die Polizei und das Bundesamt für Strassen hätten das genehmigt. (mkn)

Aktuelle Nachrichten