Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen

Merken
Drucken
Teilen

Herisau Gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden ist gestern bei einer Auffahrkollision erheblicher Sachschaden entstanden. Ein 21-jähriger Lenker fuhr um 11 Uhr mit seinem Personen­wagen auf der Alpsteinstrasse in Richtung Waldstatt. Dabei realisierte er zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihm angehalten hatten. In der Folge prallte er trotz Vollbremsung gegen das Heck eines stehenden Personenwagens und schob diesen in einen Lieferwagen. An den Fahrzeugen entstand Schaden von mehreren Zehntausend Franken. Verletzt wurde niemand. (kpar)