«Auf der Suche nach Heimat»

Nesslau Die Kirchenvorsteherschaft Nesslau lädt zum ersten Kirchgemeindeabend nach der Fusion ein. Dieser findet am Freitag, 23. September, um 20 Uhr im Mehrzweckgebäude in Stein statt.

Merken
Drucken
Teilen

Nesslau Die Kirchenvorsteherschaft Nesslau lädt zum ersten Kirchgemeindeabend nach der Fusion ein. Dieser findet am Freitag, 23. September, um 20 Uhr im Mehrzweckgebäude in Stein statt.

Vor 16 Jahren gab es eine Plakataktion der reformierten Kirchen in der Schweiz. Eines der Bilder zeigte sechs Jodler in ihrer Toggenburger Tracht. Einer der Sänger hatte eine dunkle Hautfarbe. Er scheint integriert zu sein, hier seine Heimat gefunden zu haben. Doch was ist Heimat?

An diesem Kirchgemeindeabend möchten wir der immer wieder aktuellen Frage nach der Heimat nachgehen. Was ist mir Heimat? Wie werde ich beheimatet? Was macht Heimat aus? Im thematischen Teil des Abends werden der Präsident der Kirchgemeinde, Peter Röösli, und die drei Pfarrer der Gemeinde zu diesem Thema einige Gedanken und teilweise auch Persönliches aus ihrem Leben zu dieser Thematik weitergeben. Der Abend wird umrahmt mit Liedbeiträgen durch den Kirchenchor Krummenau. Anschliessend sind alle zu einem «heimatlichen» Essen eingeladen. (pd)

Für die Planung des Essens nehmen nimmt die Kirchgemeinde Anmeldungen entgegen unter Telefon 071 994 28 30 oder per E-Mail: sekretariat@ref-nesslau.ch. Auch für den Fahrdienst wird um Anmeldung gebeten bei Claudia Wickli, Telefon 071 994 19 48.