Auf der Suche nach einem Velo?

EBNAT-KAPPEL. Die Velobörse, welche am Samstag, 2. April, organisiert von der Männerriege in Ebnat-Kappel stattfindet, bietet eine ideale Gelegenheit, zu günstigen Konditionen Zweiradartikel zu kaufen oder zu verkaufen. Die traditionelle Velobörse findet auf dem Areal des Schulhauses Wier statt.

Drucken
Teilen

EBNAT-KAPPEL. Die Velobörse, welche am Samstag, 2. April, organisiert von der Männerriege in Ebnat-Kappel stattfindet, bietet eine ideale Gelegenheit, zu günstigen Konditionen Zweiradartikel zu kaufen oder zu verkaufen. Die traditionelle Velobörse findet auf dem Areal des Schulhauses Wier statt. Hier werden hauptsächlich Velos und Velozubehör vermittelt. Aber auch Kickboards, Inlineskates, Skateboards oder andere Fortbewegungsmittel können an diesem Anlass der Männerriege die Besitzer wechseln. Entscheidend für die Annahme derselben ist die Fahrtüchtigkeit. Defekte Sachen werden nicht angenommen. «Putzen oder reparieren Sie doch Ihr nicht mehr gebrauchtes Velo, um es Samstag, 2. April, zu verkaufen», schreibt die Männerriege in der Ankündigung zur Velobörse.

Erfahrungsgemäss ist das Interesse besonders an Kindervelos gross, aber auch fahrtüchtige Fahrräder für Erwachsene wechseln an der Velobörse immer wieder den Besitzer.

Zwischen 11 und 12 Uhr werden die Artikel von der Männerriege angenommen. Verkäufer sollen sich bereits im Vorfeld eine Preisvorstellung machen, um eine speditive Annahme zu ermöglichen. Von 12.30 bis 13.30 Uhr können die aufgeführten Artikel von der Käuferschaft besichtigt und gekauft werden. Anschliessend erfolgen die Auszahlung und die Rückgabe der nicht verkauften Gegenstände und Fahrräder. Als Unkostenbeitrag gehen in der Regel zehn Prozent des Verkaufspreises, mindestens fünf Franken, an den Veranstalter, die Männerriege.

Da kaufen und verkaufen Hunger gibt, werden gegen denselben von der Männerriege Würste und Kuchen serviert.

Die Männerriege hofft auf eine rege Beteiligung und erwarte gerne Käufer oder Verkäufer zu diesem Anlass. (pd)