Auf der Ochsenhütte

Nach den ersten beiden Anlässen der Body-Fitness-Gruppe Toggenburg fand am Sonntag ein Anlass bei der Ochsenhütte statt. Eigentümerin Ruth Scheu lud die Gruppe zu einem Brunch auf die Ochsenhütte ein.

Elio Lepri
Drucken
Teilen
Die Body-Fitness-Gruppe weilte bei der Ochsenhütte zum Brunch. (Bild: pd)

Die Body-Fitness-Gruppe weilte bei der Ochsenhütte zum Brunch. (Bild: pd)

Nach den ersten beiden Anlässen der Body-Fitness-Gruppe Toggenburg fand am Sonntag ein Anlass bei der Ochsenhütte statt.

Eigentümerin Ruth Scheu lud die Gruppe zu einem Brunch auf die Ochsenhütte ein. Diese Anlässe fanden alle im Rahmen des 20 Jahr-Jubiläums der Firma statt.

Bei optimalem Wetter trafen sich 23 motivierte Personen um 6.45 bei der Talstation Säss der Kistenbahn in Starkenbach ein. Die Stimmung war gut, und so stiegen wir guten Mutes der Ochsenhütte auf der Alp Vorderselun zu. Den steilen Anstieg bewältigten wir in eineinhalb Stunden. Da der Magen noch leer und der Tag noch jung war, gaben noch nicht alle Sportler das Maximum, so dass mehr oder weniger alle zusammen das vorläufig erste Ziel erreichten. Der Brunch war sehr reichhaltig und mit einheimischen Spezialitäten gespickt. Frisch gestärkt machte sich ein Teil auf, um über die Alp Selamatt, Iltios, Unterwasser zurück nach Starkenbach zu wandern. Die meisten beschlossen, den Selun zu bezwingen. Konnte man beim Anstieg die herrliche Alpenflora bestaunen, so war es oben die grandiose Nah- und Weitsicht. Was uns auch noch auffiel, es hatte noch eine ganze Menge anderer Besucher, die den Gipfel erstürmten, und dies vorwiegend jüngere Leute. Auf dem Rückweg wurden wir durstig und besuchten noch den «Wildmannli». Dort wurde nochmals das Erlebte ausgiebig diskutiert, und die Anwesenden waren sich einig, einen Topanlass erlebt zu haben. Die herzliche Verabschiedung fiel uns etwas leichter, als die Organisatorin Ruth Scheu den 4. Jubiläumsanlass am 24. Oktober in Bütschwil verkündete, den Aquafit-Marathon.

Aktuelle Nachrichten