Auf Anhieb Volleyballturnier gewonnen

Damenturnverein Nesslau

Fabienne Müllhaupt
Drucken
Teilen
Der Damenturnverein Nesslau ist mit seinen Leistungen am Turnfest zufrieden. (Bild: PD)

Der Damenturnverein Nesslau ist mit seinen Leistungen am Turnfest zufrieden. (Bild: PD)

Für den DTV Nesslau begann das Toggenburger Turnfest mit dem Spieleturnier am Freitagabend. Zum ersten Mal nahm die Volleyriege am Turnfest teil und gewann gleich auf Anhieb souverän das Frauen-Volleyballturnier.

Für den Rest der Riege begann der Wettkampf am Samstagmorgen mit dem dreiteiligen Vereinswettkampf. Um kurz nach 8 Uhr flogen als erstes die Schleuderbälle durch die Luft und es resultierte eine Note von 8,39. Im Anschluss war der Fachtes-Allround an der Reihe, bei welchem die guten Trainingsleistungen nicht überall ganz erreicht werden konnten und eine Note von 8,0 erreicht wurde.

Weiter ging es mit der Pendelstafette, bei der die gute Note von 9,05 erkämpft werden konnte. Der dritte Wettkampfteil bestand aus einer Kombination aus 800-m-Lauf, Weitsprung und einer Kleinfeldgymnastik. Beim 800-m-Lauf konnten die Trainingsleistungen noch einmal stark gesteigert werden und es resultierte eine Note von 8,31. Auch beim Weitsprung wurden ansprechende Weitern erreicht, was eine Note von 8,79 hervorbrachte. Weniger gut klappte es bei der Kleinfeldgymnastik mit einer Note von 7,62. Dabei ist anzumerken, dass diese Disziplin erst seit Kurzem ins Turnfestprogramm des DTV Nesslau gehört und noch ein grosses Steigerungspotenzial vorhanden ist. Insgesamt konnte die gute Gesamtnote von 25,24 erreicht werden, welche beim Fest in und um die Markthalle gebührend gefeiert wurde.

Fabienne Müllhaupt