Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

AüB plant innovative Dialogabende

APPENZELLERLAND. Das Appenzellerland über dem Bodensee ist gefordert, innovative Lösungen für die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen zu finden.

APPENZELLERLAND. Das Appenzellerland über dem Bodensee ist gefordert, innovative Lösungen für die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen zu finden. Das lokale Gewerbe und die Gastronomie stehen laut Mitteilung vor der Herausforderung, mit städtischen Angeboten in Konkurrenz zu stehen. Die gesteigerte Mobilität bringt es mit sich, dass das wirtschaftliche und kulturelle Engagement der Einwohner droht, sich in die nahe Stadt zu verlagern. Der Verein AüB eröffnet den Dialog über kulturelle Werte und die Raum- und Lebensqualitäten im Appenzellerland über dem Bodensee.

Dialog anregen

In einem ersten Schritt geht es darum, sich der Einzigartigkeit und eigenständigen Kultur bewusst zu werden und eine gemeinsame Sprache dafür zu entwickeln. Der Begriff Kultur ist dabei in einem breiten Sinn zu verstehen, der Brauchtum, Kunsthandwerk und Kunst genauso umfasst wie innovative Formen des Wirtschaftens, Bauens und Zusammenlebens. Der Verein AüB lädt Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft sowie die Bevölkerung ein, mit zu diskutieren, was das gesellschaftliche, kulturelle und wirtschaftliche Leben im Appenzellerland lebenswert und einzigartig macht. Die Abende finden am 25. August und am 15. September jeweils von 18.30 bis 21 Uhr statt. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.