AüB-Gemeinden unterstützen Etappenort

HEIDEN. Am Montag, 16. Juni, durchfährt die Tour de Suisse auf ihrer dritten Etappe am Nachmittag einen Grossteil des Gebiets der Standort- und Wirtschaftsförderung über dem Bodensee (AüB). Am nächsten Tag startet die vierte Etappe am Etappenort Heiden und führt via Grub Richtung Bodensee.

Drucken

HEIDEN. Am Montag, 16. Juni, durchfährt die Tour de Suisse auf ihrer dritten Etappe am Nachmittag einen Grossteil des Gebiets der Standort- und Wirtschaftsförderung über dem Bodensee (AüB). Am nächsten Tag startet die vierte Etappe am Etappenort Heiden und führt via Grub Richtung Bodensee. Die AüB und die Gemeinden seien sich der Ausstrahlungskraft dieses nationalen Sportereignisses und der viertgrössten Radrundfahrt der Welt bewusst, heisst es in einer Medienmitteilung der Organisation. Aus diesem Grund unterstützen die AüB-Gemeinden Grub, Oberegg, Reute, Wald, Walzenhausen und Wolfhalden das Organisationskomitee des Etappenortes Heiden mit Gemeindebeiträgen von insgesamt 4500 Franken. Die Gemeinde Heiden unterstützt das OK gemäss Mitteilung mit einem Beitrag von 10 000 Franken, mit Leistungen des Bauamtes sowie einer Defizitgarantie. (pd)

Aktuelle Nachrichten