Auch Aktive erfolgreich

Während des Nachwuchswettkampfes bestritten auch die Aktiven ein Schwingfest an gleicher Stätte. Die zweistündige Verspätung beim Schlussgang liess Diskussionen über den Sinn solcher Doppelwettkämpfe aufkommen. Die Appenzeller warteten trotz allem auch hier mit erfreulichen Leistungen auf.

Drucken
Teilen

Während des Nachwuchswettkampfes bestritten auch die Aktiven ein Schwingfest an gleicher Stätte. Die zweistündige Verspätung beim Schlussgang liess Diskussionen über den Sinn solcher Doppelwettkämpfe aufkommen. Die Appenzeller warteten trotz allem auch hier mit erfreulichen Leistungen auf. Marcel Kuster musste sich erst im Schlussgang dem Eidgenossen Beni Notz geschlagen geben. Markus Schläpfer klassierte sich im vierten Schlussrang. Ein resultatloser Gang gegen Teilverbandskranzer Pascal Gurtner und der Sieg über Andreas Gwerder stechen aus seiner Tagesleistung hervor. Ivan Jann, Martin Roth und Patrick Fässler erbeuteten die restlichen Auszeichnungen. (bei)