Ateliers zu verschiedenen Themen

Vom 27. April bis 1. Mai fand an der Schule Gähwil für die Kinder vom Kindergarten bis zu der 6. Klasse eine Projektwoche statt. Unter dem Motto «Mir hebed Sorg» durfte jedes Kind an je einem Tag ein Atelier zu drei verschiedenen Themen besuchen.

Barbara Inauen
Drucken
Teilen
Beim farbenfrohen Leiterlispiel ging der Morgen schnell vorbei. (Bild: pd)

Beim farbenfrohen Leiterlispiel ging der Morgen schnell vorbei. (Bild: pd)

Vom 27. April bis 1. Mai fand an der Schule Gähwil für die Kinder vom Kindergarten bis zu der 6. Klasse eine Projektwoche statt.

Unter dem Motto «Mir hebed Sorg» durfte jedes Kind an je einem Tag ein Atelier zu drei verschiedenen Themen besuchen. So sorgten die Kleinen für Ordnung im Wald und Riet der Umgebung, während die Grossen unter anderem einen Frühlingsputz im Erlebnisraum Altbach durchführten.

Dabei konnten die Lehrpersonen auf die grossartige Unterstützung des Naturschutzvereins, des Försters und des Bauamtes zählen! Zwei altersgetrennte Gruppen verwöhnten die im Schulhaus anwesenden Kinder jeweils mit einem gesunden, saisongerechten Znüni und durften am Nachmittag Crèmes und Seifen herstellen. Die Grossen kochten sogar gemeinsam ein feines Mittagessen. Auch diese Gruppe wurde von fleissigen Helferinnen unterstützt, vielen Dank! In einem dritten Atelier kümmerten sich die Kleinen um die Verschönerung des Pausenplatzes und bastelten bunte «Vögel», welche uns von weitem entgegen wehen und alle Besucherinnen und Besucher im Schulhaus willkommen heissen. Die 3.- bis 6.-Klässler arbeiteten im Werkraum und stellten farbige Mobiles her, die nun den Schulhausgang schmücken. Am Mittwochmorgen trafen sich alle Kinder im Schulhaus zu einem gemeinsamen Spielmorgen. Dabei stand der Spass im Vordergrund.

Ob beim Jassen, Ubongo, Speedstacking, Geschicklichkeitsspielen oder bei Ballonspielen in der Turnhalle, es war für jeden etwas dabei. Auf den Freitagmorgen, 1. Mai, war der gemeinsame Maibummel geplant. Leider musste der Anlass wetterbedingt verschoben werden. Somit liessen wir die Woche mit einem normalen Schultag ausklingen und freuen uns jetzt schon auf die verschobene Sternwanderung an einem sonnigen Maitag.

Aktuelle Nachrichten