Asia-Nudeln und Hot Dogs in Island

Brosmete

Stephanie Sonderegger
Drucken
Teilen

«Hot Dog, Hot Dog, Hot Dog!», dröhnt es durch den weissen Kleinbus. Die Insassen: Zwölf Männer und ich als einzige Frau. Der Ort: Irgendwo auf den Strassen Islands. Und nein, ich mache beim Sprechgesang meiner hungrigen Mitfahrer nicht mit – aus gutem Grund. Ich esse kein Fleisch und so auch keine Hot Dogs.

In diesen Tagen sind Hot Dogs beliebt, denn Island ist teuer. Ja, da staunen sogar wir Schweizer, wenn der Käse teilweise knapp zwanzig Franken kostet und man für ein kleines Bier zehn Franken bezahlt. Und wenn es für uns Schweizer teuer ist, ist es für Deutsche unbezahlbar. Deshalb gilt in unserer Island-Fotografie-Woche: Restaurant-Besuche ade, dafür viel Supermarkt- und Hot Dog-Stopps. Da ich kein Würstchen im Brot esse, muss was anderes meinen Magen füllen. Veganer Käse ist erschwinglicher als normaler, deshalb landet der mit einem Stück Brot im Einkaufskorb. Doch halt: Seh’ ich da ein Schnäppchen stehen? Tatsächlich, die Asia-Nudeln kosten nur einen Bruchteil von allen anderen. Ein, zwei, nein, drei, vier, fünf Packungen landen letztlich auf dem Kassenband. Ich freu mich, dass der Einkauf so ganz bezahlbar ist. In den ersten Nächten sind sie meine Rettung: Nach stundenlangem Fotografieren an der klirrenden Kälte wärmt mich das wässrige Essen auf und gibt mir für kurze Zeit ein sättigendes Gefühl. In den darauffolgenden Tagen hingegen schmecken sie mir und meinen Fotografen-Kollegen immer weniger, die Asianudeln. Not macht erfinderisch oder eben anspruchslos: So essen meine Reisebegleiter in den darauffolgenden Tagen unter anderem Thunfisch aus der Dose gepaart mit Schoggiguetzli oder Zimtschneggen.

«Hot Dog, Hot Dog, Hot Dog!» Die Augen meiner zwölf Männer glänzen, als diese in den Tankstellenshop stürmen. Das Wurstbrötchen ist für sie essentechnisch das Highlight der Island-Reise. Und für mich ist es der Lachs aus der Tube, den ich mir nun auf mein Brötchen schmiere. Endlich Fisch in Island und keine Asianudeln! En Guete!

Stephanie Sonderegger

Aktuelle Nachrichten