Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Arthur macht sich auf in die Fremde

Der Nomade arthur#6 der Kunsthallen Toggenburg ist diese Woche fremdgegangen. Er hat sich auf den Weg durch das Toggenburg bis nach Schloss Werdenberg gemacht. Dort wird er bis Samstag, 10. September, bei den Festspielen der Blaubart Aufführungen gastieren.
Bild: pd

Bild: pd

Der Nomade arthur#6 der Kunsthallen Toggenburg ist diese Woche fremdgegangen. Er hat sich auf den Weg durch das Toggenburg bis nach Schloss Werdenberg gemacht. Dort wird er bis Samstag, 10. September, bei den Festspielen der Blaubart Aufführungen gastieren. Mit der diesjährigen Ausstellung der Kunsthallen Toggenburg unter dem Titel «fremd gehen» wird arthur an der Vernissage in der alten Sennerei-Molkerei an der Alemannenstrasse 1 in Eschen (FL) zu sehen sein. In diesem Jahr dient der Wohnwagen arthur#6 nicht nur als Maskottchen, sondern auch als Ausstellungsraum eines Kommunikationsprojektes unter dem Pseudonym Dalia. Die Vernissage in Eschen findet statt am Samstag, 10. September, um 17 Uhr. Öffnungszeiten sind von Freitag bis Samstag, jeweils von 15 bis 17 Uhr, und am Sonntag von 13 bis 17 Uhr. Führungen finden am Samstag, 17. und 24. September, statt. Finissage der Ausstellung ist am Sonntag, 25. September, von 14 bis 17 Uhr. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.