Armee packt bei Schwingfest an

SCHWÄGALP. Jährlich stehen am Schwägalpschwinget rund 900 Helferinnen und Helfer im Einsatz. Neu wird auch die Armee Unterstützung leisten. Denn das Bergkranzfest gilt neu als Anlass von nationaler Bedeutung.

Drucken
Teilen
Der Schwägalpschwinget hat sich in den vergangenen 16 Jahren zu einem Grossanlass entwickelt. (Bild: ky/Regina Kühne)

Der Schwägalpschwinget hat sich in den vergangenen 16 Jahren zu einem Grossanlass entwickelt. (Bild: ky/Regina Kühne)

Kürzlich hat Bundesrat Ueli Maurer grünes Licht erteilt. Der Schwägalpschwinget gehört neu zu den Anlässen von nationaler Bedeutung. Damit wird die Armee künftig den jährlich stattfindenden Grossanlass unterstützen. Vorgesehen ist, dass die Soldaten vor allem in den Bereichen Bau und Verkehr zum Einsatz kommen. OK-Präsident Niklaus Hörler freut sich über die Anerkennung. Die Unterstützung durch die Armee sei aber auch eine grosse Entlastung. (pk)

Mehr zum Thema in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper vom 28. Oktober.