Appenzellerverein Glarus: Der Jubilierende

Drucken
Teilen

Glarus Der Appenzellerverein Glarus wurde 1942 gegründet und feiert am 12. August sein 75-jähriges Bestehen. Präsidentin Trudy Imhof, die den Verein seit 16 Jahren führt, ist eine waschechte Glarnerin. Ihr Ehemann, ein Wolfhäldler, sei vor 47 Jahren als Briefträger nach Glarus gekommen. Er habe das Präsidentenamt seinerzeit nicht annehmen können, weil er noch in einem anderen Verein engagiert gewesen sei, so Imhof. Da sei sie in die Bresche gesprungen. Ihre Arbeit werde von den Mitgliedern geschätzt. Der Verein kämpfe mit der Überalterung, das jüngste Vereinsmitglied sei Mitte 40. Entsprechend gestalte sich das Vereinsprogramm. Man treffe sich jeden Monat. Im Sommer gebe es einen Grillabend, im Winter Raclette oder Fondue. Das Jubiläumsfest soll in einem gemütlichen Rahmen stattfinden. Das Catering übernehme ein Appenzeller Metzger. Dazu gebe es «Quöllfrisch» von der Brauerei Locher. Ein Vereinsmitglied werde Musik machen. «Einen auswärtigen Musiker zu engagieren, würde das Budget sprengen.»