Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

APPENZELLERLAND: Manne ond Fraue i d’Hose

Auf das Jahr 2020 hin werden Tausende von Freiwillige gesucht. Denn es häufen sich Grossanlässe wie noch selten. Turner, Musikanten, Schwinger und andere laden zum Feste.
Monika Egli
Am Appenzeller Kantonalturnfest 2014 in Appenzell zeigten rund 1 (Bild: apz)

Am Appenzeller Kantonalturnfest 2014 in Appenzell zeigten rund 1 (Bild: apz)

Monika Egli

monika.egli@appenzellerland.ch

Den Auftakt der kantonalen Festerei macht Anfang Juni der Appenzeller Blasmusikverband ABV, der vom 5. bis 7. Juni 2020 das Kantonal-Musikfest in Heiden durchführt. Dem Verband gehören 25 Sektionen mit rund 750 Mitgliedern aus beiden Appenzell an. Gerechnet wird am Musikfest mit 45 bis 50 teilnehmenden Vereinen, was etwa 1500 Musikantinnen und Musikanten entspricht. Zusammen mit mindestens doppelt so vielen Zuschauern wird Heiden während dreier Tage zum Blasmusikzentrum schlechthin. Claudia Frischknecht als Präsidentin des ABV, kann noch keine Details benennen, denn: «Mit den wirklichen Arbeiten beginnen wir erst.»

Bühne frei für den grössten Verband

Anschliessend geht es weiter nach Teufen, wo an den folgenden zwei Juni-Wochenenden der grösste Verband des Appenzellerlandes, der Appenzellische Turnverband ATV, nach sechs Jahren wieder zu einem Kantonalturnfest einlädt. Das werden bunte Tage für Gross und Klein, ist unter dem Dach des ATV doch von den Jüngsten aus dem Muki-Turnen bis hin zu den Senioren jede Altersgruppe vertreten. Der Präsident des federführenden Turnvereins Teufen, Bruno Höhener, spricht von einer Herausforderung, diesen Grossanlass zu organisieren. Zwar seien die Anlagen und die Infrastruktur gut, da Teufen an einem Hang liege, gebe es allerdings nur wenig flachen Boden. Auch Bautätigkeiten der Appenzeller Bahnen und im Dorf, bisher noch nicht abschätzbar, könnten sich je nachdem als Hindernisse erweisen. «Aber wir sind guten Mutes, die Signale stehen auf grün», zeigt sich Bruno Höhener gelassen.

Zum ersten und zum letzten Mal

Ein einmaliger Anlass wird das Eidgenössische Jubiläumsschwingfest in Appenzell werden. Es wird am 30. August zum 125-Jahr-Jubiläum des Eidgenössischen Schwinger-Verbandes durchgeführt und kann mit den Eidgenössischen Schwingfesten durchaus mithalten. Einziger Unterschied: Es dauert nur einen Tag lang. Erwartet werden die 120 besten Schwinger aus der ganzen Schweiz und 15000 Zuschauer. Appenzell konnte sich mit seiner Bewerbung gegen starke Konkurrenz durchsetzen.

Jährlich wiederkehrende Festanlässe

Jedes Jahr finden zudem grössere Anlässe statt, die auch 2020 nicht ausfallen werden. Los geht es mit dem Striichmusigtag in Urnäsch. Am letzten Samstag im April sind am Abend bis weit in die Nacht hinein verschiedene Ländlerkapellen in Restaurants und anderen Lokalitäten anzutreffen. Während des Tages spielen Jungmusikanten und Gäste auf, es wird ein Rahmenprogramm geboten, und am Sonntag endet der Anlass mit einem Gottesdienst.

Während dreier Tage im August heisst es jeweils «Appenzeller Ländlerfest» im Dorf Appenzell. Bis zu 50 Formationen sind dann unterwegs, spielen draussen und drinnen – Appenzell ist sozusagen fest in Ländlerfreunden-Händen.

Zu einem Grossanlass mit traumhafter Kulisse ist unterdessen der Schwägalp-Schwinget im August herangewachsen. 2017 massen sich 90 Top-Schwinger vor den Augen von 13000 Zuschauern.

Das mehrtägige Biedermeierfest in Heiden wird alle vier Jahre durchgeführt; dieses Jahr ist es wieder soweit. In den Jahren dazwischen wird mit einem Biedermeiertag im September trotzdem in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts eingetaucht.

Und die Schützen? Sie sind so gesehen ein Jahr zu früh dran. An drei Wochenenden im Juni 2019 wird nach 2006 das Appenzell Ausserrhoder Kantonal-Schützenfest mit Festzentrum in Teufen über die Bühne gehen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.