Appenzellerinnen mit klarem Sieg

Am Sonntag trafen die Damen des FC Appenzell auf den FC Eschlikon und siegten mit 5:1. Es lief den FCA-Damen zu Beginn nicht so, wie sie es sich vorgestellt hatten. Schon in der 10. Minute kamen die Gegnerinnen gefährlich vors Tor und nutzten die Chance zum 0:1. In der 18.

Drucken
Teilen

Am Sonntag trafen die Damen des FC Appenzell auf den FC Eschlikon und siegten mit 5:1. Es lief den FCA-Damen zu Beginn nicht so, wie sie es sich vorgestellt hatten. Schon in der 10. Minute kamen die Gegnerinnen gefährlich vors Tor und nutzten die Chance zum 0:1. In der 18. Minute gelangten auch die Appenzellerinnen zu einer Möglichkeit. Fabienne Weissinger holte sich den Ball und spielte einen Steilpass Richtung Simona Frischknecht, die den Ball gekonnt zum 1:1 im Netz versenkte. Bis zur Pause folgten noch zahlreiche gute Chancen, aber keine Tore. Bereits in der ersten Spielminute der zweiten Halbzeit dribbelte sich Brigitte Koster vors Tor und schoss den Ball gekonnt ins Tor. Die Appenzellerinnen waren diesmal von Anfang an gut bei der Sache. In der 65. Minute liess Joèlle Mazenauer die Abwehr hinter sich und schoss den Ball souverän zum 3:1 in das Tor. Bis zur 80. Minute war das Spiel wieder ausgeglichen, bis Riana Steinmann sich den Ball nach einem Eckball holte und ihn plaziert im Netz unterbrachte. In der 83. Minute erhöhte Brigitte Koster auf 5:1. Wenige Minuten später folgte der Schlusspfiff. Die Appenzellerinnen liegen in der Tabelle auf Platz zwei. (mk)

FC Appenzell – FC Eschlikon 5:1 (1:1) Appenzell: Wyss; Müller, Rohner, Fässler, Weissinger, Frischknecht, Inauen, Koster, Larissa Mazenauer, Joelle Mazenauer, Schenk, Steinmann, Keel, Brülisauer, Manser.

Aktuelle Nachrichten