Appenzellerin tanzt Flamenco

GOSSAU. Bereits neigt sich der Henessen-Kulturmärz dem Ende zu. Den Abschluss macht am Montag, 26. März, um 19 Uhr eine Reise ans Mittelmeer für alle Sinne, unter dem Titel «Flamenco, Wein und Essen mit Bettina Castaño».

Drucken
Teilen

GOSSAU. Bereits neigt sich der Henessen-Kulturmärz dem Ende zu. Den Abschluss macht am Montag, 26. März, um 19 Uhr eine Reise ans Mittelmeer für alle Sinne, unter dem Titel «Flamenco, Wein und Essen mit Bettina Castaño». Laut Veranstaltern erwartet die Gäste «ein heisses mediterranes Abendspektakel, mit Degustationen von Weinen aus Mallorca, spanischem Nachtessen und einer temperamentvollen Flamenco-Show».

Ab 20.45 Uhr öffnet die Tür für weitere Gäste zum Spektakel des Abends: Eine ergreifende Flamenco-Show von Bettina Castaño mit ihren Musikern aus Sevilla. Die gebürtige Appenzellerin zog aus, um Flamenco zu tanzen – eine Leidenschaft wurde zum Lebensinhalt. Heute lebt sie zwischen Weltbühnen und Sevilla und zeigt ihrer einstigen Heimat die Sprache des Flamencos. Dinner und Degustation ab 19 Uhr, 60 Franken. Flamenco-Show ab 21 Uhr, Eintritt frei, Kollekte zugunsten der Künstler. Reservationen unter ticket@kulturtenne.ch. (pd/cor)