Appenzeller Seilbahnen ausgezeichnet

APPENZELLERLAND. Erstmals wurden die beiden Appenzeller Seilbahnen auf den Hohen Kasten und Kronberg vom internationalen Bergbahnen-Sommertest anonym geprüft. Und beide Appenzeller Bahnunternehmen gewannen auf Anhieb je einen Kategorienpreis. Die geht aus einer Medienmitteilung hervor.

Drucken
Teilen

APPENZELLERLAND. Erstmals wurden die beiden Appenzeller Seilbahnen auf den Hohen Kasten und Kronberg vom internationalen Bergbahnen-Sommertest anonym geprüft. Und beide Appenzeller Bahnunternehmen gewannen auf Anhieb je einen Kategorienpreis. Die geht aus einer Medienmitteilung hervor. Der Kronberg erreichte in den Kategorien «fun & action» und «fun aktiv» eine Spitzenklassierung. Das gleiche gelang dem Hohen Kasten mit dem Innovationspreis als «Beliebtestes Restaurant».

Noch höher zu werten ist die Auszeichnung für den Hohen Kasten als «Testsieger in Gold» in der Kategorie «Erlebnisberg des Jahres 2014». Damit wird der Hohe Kasten auf Augenhöhe bewertet mit bisherigen Gewinnern wie Schilthorn, Kitzbühel, Stanserhorn, Zugspitze, Pilatus, Zillertal, um nur einige klingende Namen zu nennen. Eine besondere Ehre wurde dem ehemaligen Innerrhoder Baudirektor Hans Sutter zuteil. Anlässlich der internationalen Preisverleihung in Pertisau (A) wurde er als langjähriger Betriebsleiter der Kastenbahn mit einem Ehrenpreis für sein Lebenswerk geehrt, wie es in der Medienmitteilung abschliessend heisst. (pd)