Appenzeller Bahnen haben neuen Direktor

Der Verwaltungsrat der Appenzeller Bahnen AG hat Thomas Baumgartner als neuen Direktor gewählt. Thomas Baumgartner ist Mitglied der Geschäftsleitung der Rhätischen Bahn und tritt sein Amt bei den Appenzeller Bahnen am 1. Juni 2012 an.

Merken
Drucken
Teilen

Der Verwaltungsrat der Appenzeller Bahnen AG hat Thomas Baumgartner als neuen Direktor gewählt. Thomas Baumgartner ist Mitglied der Geschäftsleitung der Rhätischen Bahn und tritt sein Amt bei den Appenzeller Bahnen am 1. Juni 2012 an.

Nach siebeneinhalb Jahren hat Hansjürg Düsel die Appenzeller Bahnen Ende Oktober verlassen. Aktuell ist Erwin Rutishauser als Direktor ad interim im Amt. Der Verwaltungsrat hat die Suche nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin im September an die Hand genommen. Der 43jährige Thomas Baumgartner sei aus einem grossen Interessentenkreis gewählt worden, heisst es im gestrigen Communiqué.

Thomas Baumgartner ist in St. Gallen aufgewachsen und verfügt über umfassende Branchenkenntnisse und breite Führungserfahrung im Bereich des öffentlichen Verkehrs.

Im Kanton Schwyz setzte er sich im wesentlichen mit der Leistungsbestellung und der Finanzierung des öffentlichen Verkehrs auseinander. Später führte er die Auto AG Schwyz, ein Busunternehmen in der Innerschweiz, ehe er 2005 als Mitglied der Geschäftsleitung zur Rhätischen Bahn in Chur wechselte und dort den Bereich Produktion führte. (red.)