Appenzeller Bärinnen steigen in die 2. Liga auf

VOLLEYBALL. Die Spielerinnen des Damen 1 trafen am Samstag auswärts auf den VC Winterthur, wo die beiden Teams um den Aufstieg in die 2. Liga spielten. Die Anspannung der Spielerinnen war deutlich zu spüren.

Merken
Drucken
Teilen
Aufstieg geglückt: Die Bärinnen gewinnen gegen Winterthur. (Bild: tm)

Aufstieg geglückt: Die Bärinnen gewinnen gegen Winterthur. (Bild: tm)

VOLLEYBALL. Die Spielerinnen des Damen 1 trafen am Samstag auswärts auf den VC Winterthur, wo die beiden Teams um den Aufstieg in die 2. Liga spielten. Die Anspannung der Spielerinnen war deutlich zu spüren. Bei Spielbeginn gingen die Gegnerinnen sogleich in Führung und machten es den Bärinnen schwer, ins Spiel zu finden. Trotzdem konnten die Bärinnen gegen Ende des Satzes den Abstand verringern. Letztlich konnten sie die Gegnerinnen überholen und den ersten Satz mit 25:23 für sich entscheiden. Der Schwung aus dem ersten konnte in den zweiten Satz mitgenommen werden. Die Bärinnen punkteten mit starken Services und verwerteten gute Angriffsbälle. Somit entschieden sie auch den zweiten Satz für sich. Der dritte Satz startete holprig. Die Winterthurerinnen konnten ihren Vorsprung ausbauen. Die Bärinnen kämpften jedoch um jeden Ball und konnten die Gegnerinnen gegen Ende des Satzes wieder einholen. Mit dem wohlverdienten 26:24 ging auch der dritte Satz dieser Saison an die Appenzellerinnen. Der Aufstieg in die Zweitliga ist damit geglückt. (tm)