Appenzeller Bären mit Heimspiel

Volleyball. Morgen bestreiten drei Aktivteams der Appenzeller Bären ihr Heimspiel in der Wühre. Um 13 Uhr empfängt das zweite Herrenteam den STV St. Gallen. Um 15 Uhr trifft das erste Damenteam auf Züri Unterland, bevor die erste Herrenmannschaft um 17.30 Uhr den Lokalrivalen aus Andwil-Arnegg empfängt.

Drucken
Teilen

Volleyball. Morgen bestreiten drei Aktivteams der Appenzeller Bären ihr Heimspiel in der Wühre. Um 13 Uhr empfängt das zweite Herrenteam den STV St. Gallen. Um 15 Uhr trifft das erste Damenteam auf Züri Unterland, bevor die erste Herrenmannschaft um 17.30 Uhr den Lokalrivalen aus Andwil-Arnegg empfängt.

Das Herren 1 trifft in der Aufstiegsrunde zur NLA auf Andwil-Arnegg, welches man in den bisherigen zwei Vergleichen bezwingen konnte. Das Team wird gegen den Lokalrivalen alles daran setzen, den zweiten Sieg in der Finalrunde – letzte Woche hatte man Lausanne 3:0 bezwungen – zu landen und sich so auf einem Aufstiegsplatz festzusetzen. Der berufshalber abwesende Mitteangreifer Michi Duft wird durch Routinier Hari Walz ersetzt.

Die Damen können gegen Züri Unterland befreit aufschlagen und ein weiteres Mal den Versuch starten, eines der Spitzenteams zu schlagen. Neben Catiana Baumgartner fehlt zudem Noemi Jacober, welche sich am Fuss verletzt hat. So bleiben Coach Sascha Messmer Alternativen zum Wechseln verwehrt. (rw)

Aktuelle Nachrichten