Appenzell erteilt vier Wirtepatente

APPENZELL. In einer Medienmitteilung listet der Bezirksrat Appenzell die kürzlich erteilten Wirtepatente auf. Folgende Patente wurden erteilt: Patrick Schmid-Frischknecht, Appenzell Steinegg, für die Führung der Vereinswirtschaft der Schulgemeinde Appenzell in der Sportanlage Wühre.

Merken
Drucken
Teilen

APPENZELL. In einer Medienmitteilung listet der Bezirksrat Appenzell die kürzlich erteilten Wirtepatente auf. Folgende Patente wurden erteilt:

Patrick Schmid-Frischknecht, Appenzell Steinegg, für die Führung der Vereinswirtschaft der Schulgemeinde Appenzell in der Sportanlage Wühre.

Eren Altun für das Restaurant «Alpen Kebab» an der Bahnhofstrasse 4 in Appenzell, einstweilen bis zum erfolgreichen Abschluss der Fachprüfungen 4 und 6 und der Zusatzprüfung zum Gastgewerbegesetz (GaG), maximal jedoch für zwei Jahre.

Tamar Seyranian für das alkoholfreie Migros-Restaurant in Appenzell, einstweilen bis zum erfolgreichen Abschluss der Fachprüfungen 1 und 4 und der Zusatzprüfung zum GaG, maximal jedoch für ein Jahr.

Hansueli Fässler für das Restaurant «Gass 17» in Appenzell, einstweilen bis zum erfolgreichen Abschluss der Fachprüfungen 1, 4 und 6 und der Zusatzprüfung zum GaG, maximal für ein Jahr. (bk)