APPENZELL: Biersong soll die Charts stürmen

Aussergewöhnlicher Auftritt für den «Brandlöscher» von Appenzeller Bier: DJ Mr.Da-Nos beehrt das Getränk mit einem neuen Frühlingshit. Im Lied kommt auch die Mentalität der Innerrhoder zum Ausdruck.

Roger Fuchs
Merken
Drucken
Teilen
CD-Cover des Brandlöscher-Songs. (Bild: PD)

CD-Cover des Brandlöscher-Songs. (Bild: PD)

«Die Idee, einen Song über den ‹Brandlöscher› zu produzieren, kommt nicht von uns», sagt Ruedi Signer, Verkaufsleiter bei Appenzeller Bier. Roland Bunkus alias Mr.Da-Nos, der im letzten Jahr auch die offizielle Hymne zur Street Parade in Zürich kreiert hat, sei schon seit längerem ein Fan von Appenzeller Bier. Ganz besonders überzeuge ihn der «Brandlöscher». «Und so ist er mit dem Vorschlag auf uns zugekommen, eine Single über diese Biersorte zu machen», sagt Signer. Da die Verantwortlichen bei Appenzeller Bier den Eindruck haben, der DJ komme bei der jungen Generation mit seiner Musik gut an, haben sie der Idee grünes Licht gegeben.

Am 31. März kommt die Single auf den Markt und wird an diesem Tag auf diversen Musik-Plattformen gratis zum Download angeboten. «Es isch e gueti Wuche gsi. Mached eu ready, ‘s isch jetz Ziit. Gömmer go läbe, gämmer Gas. Mitme Brandlöscher», wird im House-Stil die Vorfreude auf das Wochenende besungen. Der Videoclip ist mit Comics gestaltet. Die Animation endet bei einer Brandlöscher-Party, wo auch Liebesgott Amor zuschlägt, wie Roland Bunkus gegenüber der «Appenzeller Zeitung» verrät.

Doch ist das Ganze nun primär ein Werbesong? «Nein, überhaupt nicht», so der Produzent. In erster Linie soll es ein Fan- und Partysong sein. Dass auf Mundart gesungen wird, begründet er mit einer höheren Authentizität.

Verkaufsleiter Ruedi Signer findet das Ergebnis der Single sehr gelungen. Ganz besonders gefällt ihm die Botschaft, die zum Ausdruck kommt. Im Text ist die Rede von einer «guten Woche» und der Vorfreude auf das Wochenende. Das widerspiegelt gemäss Signer die Innerrhoder Mentalität. Die Appenzeller gingen gerne zur Arbeit, könnten aber auch gut miteinander feiern.

An die neuzeitliche House-Musik musste sich Signer zwar erst gewöhnen, doch der frische Stil sei passend. Der «Brandlöscher» sei erst vor vier Jahren auf den Markt gekommen und folglich ein modernes Getränk.

Roger Fuchs

roger.fuchs

@appenzellerzeitung.ch