Anspielzeiten

BADMINTON Die BV St. Gallen-Appenzell empfängt am Sonntag, um 14 Uhr, in der Sporthalle Tal der Demut in St. Gallen Tabellenführer Uzwil. Nach den Niederlagen im Playoff-Final sowie in der Hinrunde dieser Saison ist die Ausgangslage schwierig.

Drucken
Teilen

BADMINTON Die BV St. Gallen-Appenzell empfängt am Sonntag, um 14 Uhr, in der Sporthalle Tal der Demut in St. Gallen Tabellenführer Uzwil. Nach den Niederlagen im Playoff-Final sowie in der Hinrunde dieser Saison ist die Ausgangslage schwierig. Mit dem Sieg in Yverdon haben die Ostschweizer gezeigt, dass das erneute Erreichen der Playoffs möglich ist. Gegen den Leader wäre ein Remis ein Erfolg. Mit der Nummer 96 der Welt, dem slowenischen Profi Iztok Utrosa, ist Uzwil in guter Form. (nko)

EISHOCKEY Das Derby zwischen Uzwil und dem SC Herisau steht morgen Samstag unter der Affiche Achter gegen Zweiter. Spielbeginn in der Uzehalle ist um 18 Uhr. Nach sechs Siegen in Serie – zuletzt gab es gegen den Leader der 2. Liga Gruppe 2 ein 1:0 – kann der SCH mit Selbstvertrauen auftreten. Uzwil hat eine Partie weniger ausgetragen und kämpft um den Playoffplatz.

HANDBALL Die Erstligisten des TV Appenzell feierten zuletzt die ersten zwei Saisonsiege. Ob die Mannschaft den Schwung mitnehmen kann, zeigt sich morgen Samstag, um 19.19 Uhr. Das Schlusslicht trifft in der Sporthalle Wühre auf den drittletzten SV Lägern Wettingen.

Die Zweitligisten BSG Vorderland wollen morgen Samstag, um 16 Uhr, in der St. Galler Kreuzbleiche gegen die Reserven von St. Otmar (7.) die Tabellenspitze verteidigen.

In der 3. Liga tritt der TV Teufen (6.) morgen Samstag, um 15 Uhr, beim HC Arbon (4.) in der Turnhalle Stacherholz an. Am Sonntag empfängt der TV Herisau (5.), um 15.30 Uhr, im heimischen Sportzentrum den HC Rheintal (2.).

Die Zweitligistinnen des TV Appenzell laden morgen Samstag, um 15.50 Uhr, Yellow Winterthur 3 zum Kellerduell.

In der 4. Liga treten die Frauen des TV Herisau (3.) morgen Samstag um 16.30 Uhr beim HC Stammheim (12.) an.

UNIHOCKEY Im Spitzenspiel der 1. Liga kämpft der UHC Herisau morgen Samstag, um 16 Uhr, in der Turnhalle Haslen in Uznach gegen den Tabellenleader Jona Uznach Flames um die Tabellenführung.

In der 3.-Liga-Grossfeldmeisterschaft spielen die Teams der Gruppe 12 am Sonntag, ab 9.55 Uhr, in der Sporthalle Dreispitz in Kreuzlingen. Im Einsatz stehen der UH Appenzell und Floorball Heiden.

In Widnau tragen die Viertligisten der Gruppe 15 von 9 bis 17 Uhr die sechste Runde aus. Im Einsatz stehen Satus Herisau und der UHC Teufen/Bühler.

Die Erstligistinnen des UH Appenzell spielen morgen Samstag, um 18 Uhr, in der Turnhalle Gringel gegen Tabellenleader Floorball Uri.

In der der Mehrzweckhalle Thurzelg in Oberuzwil tragen die Zweitligistinnen der Gruppe 13 die fünfte Runde aus. Mit von der Partie ist am Sonntag, ab 9 Uhr, der UHC Herisau.

VOLLEYBALL In der Gruppe D der 1. Liga trägt Tabellenleader Appenzeller Bären morgen Samstag, um 16 Uhr, ein Heimspiel in der Turnhalle des Gymnasiums St. Antonius aus. Gegen Amriswil (7.) ist ein Sieg Pflicht, da Verfolger VBG Klettgau punktgleich ist.

Die sieglosen Drittligistinnen des VBC Herisau empfangen heute Freitag, um 20.30 Uhr, im Sportzentrum Rheno Volleyball (4.). (red.)