Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Neue Anlaufstelle für Kinder psychisch kranker Eltern

Der Appenzellische Hilfsverein für Psychischkranke beabsichtigt eine Neuausrichtung seines Angebots. Das betreute Wohnen und das Arbeits- und Kreativatelier sollen an den Verein Säntisblick übergehen.
Martin Schneider
Der Appenzeller Hilfsverein für Psychischkranke will mit einer Anlaufstelle für Kinder neue Wege gehen. (Bild: Gaëtan Bally/Keystone)

Der Appenzeller Hilfsverein für Psychischkranke will mit einer Anlaufstelle für Kinder neue Wege gehen. (Bild: Gaëtan Bally/Keystone)

Auf Anfang des kommenden Jahres stehen beim Appenzellischen Hilfsverein für Psychischkranke grosse Veränderungen an. Läuft alles nach Plan, übergibt dieser einen Grossteil seines Angebotes an den Verein Säntisblick. Vorgesehen ist, dass das begleitete Wohnen, eine ambulante Wohnbegleitung für Menschen mit psychosozialen Schwierigkeiten und das Arbeits- und Kreativatelier, in welchem Menschen mit psychosozialen Schwierigkeiten stundenweise einer Arbeit nachgehen können, nicht mehr länger durch den Appenzellischen Hilfsverein für Psychischkranke angeboten wird. Stattdessen will sich dieser den neuen Projekten widmen.

Wichtige organisatorische und finanzielle
Fragen geklärt

Aus Sicht des Appenzellischen Hilfsvereines für Psychischkranke wird es für kleine Vereine zunehmend schwieriger solche Angebote in guter Qualität und finanziell tragfähig zu erbringen. Deshalb wurde der Versuch gestartet, das begleitete Wohnen und das Atelier mit einem bereits bestehenden Angebot zusammenzuführen. «Der Verein Säntisblick hat Interesse an unserem Angebot, weil er bereits Wohnheime hat, in denen psychisch kranke Menschen wohnen können. Unser Angebot ist demjenigen des Säntisblicks vorgelagert und es würde dieses somit optimal ergänzen», sagt Marianne Kleiner-Schläpfer, Vizepräsidentin des Appenzellischen Hilfsvereines für Psychischkranke.

Sie würde die Vorteile insbesondere darin sehen, dass mit der angestrebten Übergabe des begleiteten Wohnens und des Arbeits- und Kreativateliers die Versorgungsreihe psychisch kranker Menschen zukünftig von einer Organisation angeboten würde. Angesichts der angestrebten Übergabe wird bereits seit letztem Jahr verhandelt. «Am Anfang waren die Verhandlungen schwierig, weil es bei den beiden Vereinen teilweise auch unterschiedliche Philosophien gibt», so Kleiner-Schläpfer. Mittlerweile seien aber wichtige finanzielle und organisatorische Fragen geklärt und man sei zuversichtlich, dass die angestrebte Übergabe an den Verein Säntisblick zu Stande komme. Bis Ende Jahr soll darüber entschieden sein.

Verein Säntisblick

Der Verein Säntisblick bietet in Herisau sozialpsychiatrische Angebote in den Bereichen Wohnen, Tagesstruktur, Arbeit, Abklärung, Ausbildung und Beratung an. Auf Anfrage bestätigt Doris Bloch, Mitglied der Geschäftsleitung, dass Verhandlungen über die Übernahme von Angeboten des Appenzellischen Hilfsvereins für Psychischkranke geführt werden. Auch Bloch sähe einen solchen Schritt als «gute Ergänzung» zum bisherigen Angebot. (mas)

Weiterführung mit neuen Aktivitäten

Auflösen wird sich der Verein nicht, sondern den Fokus seiner Aktivitäten verlagern. «Wir wollen ein Angebot für Kinder von psychisch kranken Eltern schaffen, die unter der Krankheit ihrer Eltern leiden», so Kleiner-Schläpfer. Ziel sei «eine Anlaufstelle für diese Kinder», an die sie sich wenden könnten, ohne in einer Kartei zu landen. Nur bei sehr gravierenden Fällen würden offizielle Stellen informiert. Denn die Hemmschwelle der Betroffenen, sich an diese zu wenden, sei wegen der Angst von den Eltern getrennt zu werden gross.

Hinweis

Am Mittwoch hält der Appenzeller Hilfsverein für Psychischkranke seine Hauptversammlung ab. Danach werden für die Öffentlichkeit im Cinetreff Herisau ab 20 Uhr Kurzfilme über das Leben mit psychischer Behinderung gezeigt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.