Anlageteile geliefert

Im Zusammenhang mit dem Wärmeverbund Bühler wurden am Montag die verschiedenen Komponenten für die Heizzentrale angeliefert und mit einem Pneukran mit einer Höhe von 35 Metern an den richtigen Ort gehievt. Die Arbeiten verliefen gemäss einer Mitteilung der Gemeindekanzlei ohne Probleme.

Merken
Drucken
Teilen
Bild: pd

Bild: pd

Im Zusammenhang mit dem Wärmeverbund Bühler wurden am Montag die verschiedenen Komponenten für die Heizzentrale angeliefert und mit einem Pneukran mit einer Höhe von 35 Metern an den richtigen Ort gehievt. Die Arbeiten verliefen gemäss einer Mitteilung der Gemeindekanzlei ohne Probleme. Geliefert wurden die Heizkessel, Elektrofilter, Heizungsspeicher und zwei Expansionsgefässe. Im Ganzen mussten fast 75 Tonnen verschoben werden. Die beiden Kessel alleine wiegen 22 bzw. 31 Tonnen. Um die Heizzentrale entstehen bis Ende Jahr holzverschalte Aussenwände und ein Pultdach. Anschliessend erfolgt der Innenausbau mit den technischen Installationen. Die Heizzentrale liefert ab 2012 Wärme für den Verbund. (gk)