Ampel nicht überall erwünscht

TEUFEN/ST.GALLEN. Vom angestrebten Ampelsystem in der Liebegg wird der Strassenverkehr in Richtung Stadtzentrum betroffen sein. Die Meinungen sind unterschiedlich: Prüfenswert finden es die Behörden, als Schikane bezeichnen es andere.

Bruno Eisenhut
Drucken
Teilen
Bild: ker

Bild: ker

Für den Teufner Gemeinderat ist das Vorhaben des Stadtrates, eine Ampel in der Liebegg zu installieren, nichts Neues. Die Idee kann nachvollzogen werden. Anders sieht es beim TCS aus. Dessen Sektionspräsident findet es nichts anderes als eine Schikane.

Mehr zum Thema in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper vom 7. Januar.