«Amigos» gewinnen vor «Affenbande»

TV Oberhelfenschwil

Sonja Züger
Drucken
Teilen

Bei besten Wetterbedingungen starteten kürzlich in Oberhelfenschwil 15 Gruppen zur sechsten Rundum-Stafette. Eine Gruppe konnte aus sechs Teilnehmern bestehen, es war aber auch möglich, einen Sportler mehrmals einzusetzen. Dies nutzten vor allem die Ambitionierten. Mädi Bergamin und Irina Raschle vom TV St. Peterzell teilten die zwei Laufstrecken, das Velo- und Bikefahren wie auch das Inlinen unter sich auf. Auch die Gewinner von «ums Verreckä» hatten mit der Start- und Crossläuferin Jasmin Süssli auf einen Doppelstart gesetzt. Die Plauschgruppen haben grossartige Leistungen gezeigt. Die Getu OHW siegte in der Kategorie Plausch mixed vor dem Turnherr-Clan und dem TV Brunnadern. Bei den Frauen siegte «Ladies First» vor den «wilden Weibern». Und bei den Herren waren die «Amigos» schneller als die «Affenbande» und die «Skiclübler».

Bereits am Mittag absolvierten Schüler und Familien einen Postenlauf. Der neue Posten mit dem Wassertransport machte vielen Freude, aber auch Scooterfahren, Dart- oder Büchsenwerfen gaben viele Bonuspunkte. Am erfolgreichsten war bei den Familien das A-Team, vor «Twin’s & Co.» und «D’Steigler». Bei den Schülern gewannen die «FCSG Champs» vor den «Bergrennern» und den «Minions». Sie alle erhielten als Preis einen Eintritt ins Hallenbad in Bütschwil. Wer den Tag noch gemütlich ausklingen lassen wollte, konnte das bis in die frühen Morgenstunden an der Rundum-Party tun.

Sonja Züger

www.tvoberhelfenschwil.ch