Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Altherr übernimmt Herisauer Traditionsfirma

In der Region stark verankert, richtet die Firma Altherr Bedachungen aus Urnäsch ihre Tätigkeit auf die gesamte Gebäudehülle aus. Nun übernimmt sie die Traditionsfirma Klarer Bedachungen in Herisau.
Bruno Eisenhut
In ihrem Leben dreht oder drehte sich vieles um die Ziegel. Margrit und Sepp Klarer übergeben ihre Firma an Werner und Monika Altherr von der Firma Werner Altherr Bedachungen und Fassadenbau in Urnäsch. (Bild: Bruno Eisenhut)

In ihrem Leben dreht oder drehte sich vieles um die Ziegel. Margrit und Sepp Klarer übergeben ihre Firma an Werner und Monika Altherr von der Firma Werner Altherr Bedachungen und Fassadenbau in Urnäsch. (Bild: Bruno Eisenhut)

Ziegel, Fassadengerüste, Flachdächer und was es sonst noch für den Unterhalt von Gebäudehüllen braucht, gehören zur täglichen Arbeit der Firma Altherr in Urnäsch. Nun erweiteret das Unternehmen ihren Wirkungskreis. Per 1. Juli übernimmt die Urnäscher Firma die Firma Klarer Bedachungen in Herisau.

Klarer Bedachungen aus Herisau hatte im Jahr 2005, nach über 30-jähriger Geschäftstätigkeit zwecks Pensionierung, die Firma in andere Hände übergeben. Inhaber Beni Schmalbach führte daraufhin das Dachdeckergeschäft bis vor kurzem erfolgreich weiter. Aus gesundheitlichen Gründen gibt der jetzige Inhaber jedoch sofort seine Geschäftstätigkeit auf.

34 Angestellte und den Fokus auf die Ausbildung

Für ihn sei es eine Herzensangelegenheit, dass die Weiterführung seines Geschäftes durch eine ortsansässige, traditionelle Firma gewährleistet ist, sagt Sepp Klarer. Mit der Firma Altherr übernimmt ein Betrieb, der auch mehrere Ausbildungsplätze anbietet und sich im Berufsverband engagiert. So hat Geschäftsinhaber Werner Altherr über 20 Jahre Einsitz im Vorstand des kantonalen Dachdeckermeisterverbandes und die Firma ist Mitglied im Verband Gebäudehülle Schweiz.

Die Firma Altherr beschäftigt zurzeit 34 Festangestellte in den Bereichen Steildach, Flachdach, Fassaden- und Gerüstbau. Ebenfalls hat sich die Firma in den Bereichen Abdichtungsarbeiten weiterentwickelt und führt spezielle und dekorative Abdichtungen im Innen- und Aussenbereich aus. Sehr am Herzen liegt Werner Altherr die Ausbildung von jungen Berufsleuten und die allgemeine Weiterbildung seiner Mitarbeitenden. Die Ausbildung zum Gruppenleiter, Objektleiter und sogar zum Bauleiter wird zielorientiert verfolgt. Baukranführer, Teleskopstaplerfahrer werden ausgebildet. Ebenfalls werden die Mitarbeiter im Bereich Absturzsicherungen und persönlichen Schutzausrüstungen weitergebildet.

Kauf der Liegenschaft in naher Zukunft

Beni Schmalbach führte in jüngster Zeit die Firma Klarer Bedachungen alleine. Mitarbeitende gibt es keine zu übernehmen. Dennoch sieht Werner Altherr Potenzial für drei bis fünf Vollzeitstellen. Ihm gehe es nicht darum, als Urnäscher die Mitbewerber in Herisau zu konkurrenzieren. Viel mehr schliesse er eine Zusammenarbeit mit dem einheimischen Baugewerbe nicht aus, sagt Werner Altherr.

Die Betriebsübernahme beinhaltet vorerst den Erwerb des gesamten Materials. Bisherige Kunden wie Partner würden von der Firma Altherr bestmöglich über den Kauf informiert. «Ich hoffe, dass wir sie von unseren Dienstleistungen überzeugen können», sagt Werner Altherr. Die Liegenschaft an der Oberdorfstrasse bleibt vorerst im Besitz von Sepp und Margrit Klarer. In nächster Zeit werde die Firma Altherr auch diese käuflich erwerben, so das Vorhaben.

Die Firma Altherr legt grossen Wert auf die Ausbildung von Fachkräften. In diesem Sommer haben zwei Lehrlinge mit Erfolg die dreijährige Lehre abgeschlossen. Die erfolgreichen Lehrenden aus dem beiden Vorjahren werden zudem im September an den Berufs- Schweizermeisterschaften teilnehmen. Die Suche nach Lehrlingen erweise sich aber zunehmend als Herausforderung, so Werner Altherr.

Genauso auch die Suche nach jungen, ausgebildeten Handwerkern. Er freue sich deshalb über jede Anfrage, welche an ihn oder seinen Betrieb gerichtet werde, sagt er.

Ebenfalls erfreut zeigt sich Werner Altherr darüber, dass die Stiftung Wirtschaftsförderung AR die Firma Werner Altherr GmbH bei der Übernahme der Bedachungsfirma Klarer in Herisau in Form eines zinslosen Darlehens unterstützt. «Ohne diese Hilfe hätte ich diese Betriebsweiterführung nicht so schnell tätigen können», erklärt Werner Altherr. (bei)

Stiftung Wirtschaftsförderung AR unterstützt

Die Firma Altherr legt grossen Wert auf die Ausbildung von Fachkräften. In diesem Sommer haben zwei Lehrlinge mit Erfolg die dreijährige Lehre abgeschlossen. Die erfolgreichen Lehrenden aus den beiden Vorjahren werden zudem im September an den Berufs-Schweizermeisterschaften teilnehmen. Die Suche nach Lehrlingen erweise sich aber zunehmend als Herausforderung, so Werner Altherr.

Genauso auch die Suche nach jungen, ausgebildeten Handwerkern. Er freue sich deshalb über jede Anfrage, welche an ihn oder seinen Betrieb gerichtet werde, sagt er.

Ebenfalls erfreut zeigt sich Werner Altherr darüber, dass die Stiftung Wirtschaftsförderung AR die Firma Werner Altherr GmbH bei der Übernahme der Bedachungsfirma Klarer in Herisau in Form eines zinslosen Darlehens unterstützt. «Ohne diese Hilfe hätte ich diese Betriebsweiterführung nicht so schnell tätigen können», erklärt Werner Altherr. (bei)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.