Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Als ich der Zeit hinterherrannte

Speerspitz
Anina Rütsche

Ich suchte, suchte und suchte, doch meine Armbanduhr blieb verschollen. Die Wohnung war durchwühlt, das Rätsel nach wie vor ungelöst. So hatte ich mir die Rückkehr aus den Winterferien in den Bündner Bergen nicht vorgestellt. Ohne meinen treuen Begleiter am Handgelenk musste ich tags darauf zur Arbeit bei der Zeitung fahren. Wohl war mir dabei nicht.

Gezwungenermassen wurde ich modern und begann, die Zeit auf dem Computerbildschirm oder dem Handydisplay abzulesen. Im Grunde genommen kein Problem, doch sobald ich unterwegs war, gestaltete sich die Sache schwieriger. Der Computer fristete sein Dasein ohne mich im weit entfernten Büro. Und mein Handy transportiere ich in der Regel im Rucksack, wo es sich frischfröhlich zwischen all den anderen Dingen versteckt, die ich als Redaktorin brauche. Also versuchte ich, das nützliche Gerät in die besser erreichbare Hosentasche zu stopfen. Um ein Haar purzelte es zu Boden. Nein, Damenjeans eignen sich nicht wirklich als Stauraum für Smartphones, das weiss ich nun. Noch mühsamer wurde es beim Interview, das wenig später folgte. Ich musste mein Handy auf den Tisch legen und immer wieder daran herumdrücken, um die Zeit im Auge zu behalten. Das war mir unangenehm. Viel lieber hätte ich meine Aufmerksamkeit dem Menschen geschenkt, der mir gegenübersass.

Das Wunder geschah, während ich daheim die letzten Überbleibsel des Urlaubs wegräumte. Als ich die dicke Skijacke ausschüttelte, flog mir plötzlich die Uhr entgegen. Das Wiedersehen machte Freude und schnell war die Uhr wieder dort, wo sie hingehört. Daraufhin habe ich mir ein Ziel fürs neue Jahr gesetzt: 2018 will ich der Zeit nicht mehr weiter hinterherrennen.

Anina Rütsche

anina.ruetsche@toggenburgmedien.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.