Als der Mond nur kurz schien

Am Montag, 20. Juni, hatte der Frauenverein Ganterschwil zur jährlichen Vollmondwanderung eingeladen. Treffpunkt war um 19.20 Uhr beim Postautoplatz Ganterschwil. Eine gutgelaunte Frauenschar, 13 an der Zahl, reiste mit dem Zug nach Dietfurt.

Karin Thoma
Drucken
Teilen
Viel Spass bereitete die Vollmondwanderung den Frauen. (Bild: pd)

Viel Spass bereitete die Vollmondwanderung den Frauen. (Bild: pd)

Am Montag, 20. Juni, hatte der Frauenverein Ganterschwil zur jährlichen Vollmondwanderung eingeladen. Treffpunkt war um 19.20 Uhr beim Postautoplatz Ganterschwil.

Eine gutgelaunte Frauenschar, 13 an der Zahl, reiste mit dem Zug nach Dietfurt. Bei einem Zwischenhalt im Restaurant Traube in Dietfurt gab es diverse Grilladen mit verschiedenen Salaten und feine Pommes frites dazu. Nach einem köstlichen Kaffee machten sich die Frauen bereit für den Heimweg. Leider fehlte der Hauptakteur, der Vollmond. Nichtsdestotrotz haben wir die Wanderung in Angriff genommen. Über Wigetshof–Laufenstrasse und Ötschwil führte der Weg nach Ganterschwil. Zu Hause angekommen schimmerte der Mond fahl durch die Wolken. So wurde dieser Abend seinem Namen doch noch gerecht.