«Alpstein am Laufmeter»

HERISAU. Am Donnerstag, 10. März, um 18 Uhr wird zur Vernissage in die Eingangshalle des Spitals Herisau eingeladen. Regula Irniger, Wolfhalden, präsentiert 30 Meter gemaltes Alpstein-Panorama aus 100 Bildern.

Drucken
Teilen

HERISAU. Am Donnerstag, 10. März, um 18 Uhr wird zur Vernissage in die Eingangshalle des Spitals Herisau eingeladen. Regula Irniger, Wolfhalden, präsentiert 30 Meter gemaltes Alpstein-Panorama aus 100 Bildern. Sie hat sich mit «Alpstein am Laufmeter» dem Alpstein von verschiedenen Ausgangspunkten her genähert: Säntis vom Norden, Rundblicke vom Seealp-, Sämtiser- und Fählensee sowie Ansichten vom Toggenburg und Rheintal her. Katharina Bierreth, Mauren FL, zeigt Kleinskulpturen aus Bronze. Die Ausstellung ist während der Spital-Besuchszeiten zugänglich und dauert bis am 16. Mai. Nach der Begrüssung durch Birgit Lewandowski, Chefärztin der Frauenklinik, werden die beiden Künstlerinnen sich und ihr Schaffen selber vorstellen. Für die musikalische Umrahmung sorgen Nina Irniger an der Geige und Michael Roth mit dem Hackbrett. (pd)