Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Allenfalls schriftliche Bevölkerungsumfrage

Der Gemeinderat hat die Meinungen des Abends mit folgenden Worten zusammengefasst: «Die Mosligerinnen und Mosliger erwarten auch zukünftig eine Arztpraxis, wobei sie nicht zwingend in Mosnang sein muss. Auch eine gute regionale Lösung ist anstrebenswert. Sie erwarten eine aktive Rolle des Gemeinderates in der Lösungsfindung, nicht jedoch als Investor in eine Arztpraxis. Elf Personen wären bereit, sich in einer Projektgruppe zu engagieren, ­deren Leitung tendenziell beim Gemeinderat liegen sollte. Wichtig ist dabei auch der Beizug von Fachleuten (Arzt, Bau, Finanzierung).» Diese Erkenntnisse zog der Gemeinderat aus einer Reihe von Konsultativabstimmungen. Aufgrund der Grösse und der Bandbreite des Teilnehmerfeldes dürfen die Aussagen und Abstimmungsresultate als repräsentativ erachtet werden, geht aus der Zusammenfassung hervor. Wobei sie in Einzelfällen noch vertieft und allenfalls mit einer Bevölkerungsumfrage verifiziert werden sollen. (masi/pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.