Alle Kandidaten gewählt

In der Gemeinde und der Primarschulgemeinde Hemberg gingen die Wahlen ruhig über die Bühne. Walter Fischbacher bleibt für weitere vier Jahre Präsident.

Merken
Drucken
Teilen

HEMBERG. Walter Fischbacher steht für weitere vier Jahre der Gemeinde Hemberg vor. Der langjährige Gemeindepräsident der FDP schaffte die Wiederwahl problemlos. Er erzielte 208 Stimmen bei einem absoluten Mehr von 151 Stimmen.

Auch die Sitze im Gemeinderat waren nicht umkämpft. Die bisherigen Stefan Würms (parteilos), Marianne Rechsteiner (FDP) und Christian Müller (parteilos) erreichten die Wiederwahl. Neu im Gemeinderat nehmen Hanspeter Schweizer (parteilos), Hermann Roth (parteilos) und Martina Langenegger (parteilos) Einsitz. Die Geschäfte dieses Gemeinderats werden von der GPK mit den wiedergewählten Bisherigen Walter Brunner, Karin Brunner, Rudolf Büchler und Rudolf Baumann sowie dem neu gewählten Markus Nef überprüft. Keinen Wechsel gibt es beim Präsidium der Primarschulgemeinde Hemberg. Elsbeth Roth schaffte die Wiederwahl mit einem grossen Vorsprung auf das absolute Mehr.

In den Schulrat gewählt wurden Guido Thoma sowie die bisherigen Mitglieder Cäsar Camenzind, Patrick Rieben und Claudia Müller-Bollhalder. Die GPK der Schulgemeinde setzt sich zusammen aus Barbara Inauen, Cécile Nef und Esther Frei. (sas)