All inclusive

Drucken
Teilen

Ferien heissen nicht umsonst Ferien. Das lateinische «feriae» steht für Festtage. Und an festlichen Tagen soll und darf man sich auch verwöhnen lassen. Dabei kann es einem nicht verhehlt werden, auch einmal all inclusive zu buchen. Sei es nun mit einer Familie in einem Kinderhotel oder weit abseits an einem Südstrand. Das Sorglospaket All inclusive trägt nicht zuletzt dazu bei, die eigenen Kosten unter Kontrolle zu halten. Spontane Wünsche der Kinder wie etwas zu trinken oder ein Snack lassen sich mit All inclusive sofort erfüllen, ohne dass nach dem nötigen Kleingeld gefragt werden muss. Eltern können entspannen, die Kids sind gut gelaunt. An- und Abreise sind im Vorfeld organisiert. (rf)