Aktiver Verkehrs- und Verschönerungsverein

Vor 100 Jahren 29. Juni: Wattwil.

Drucken
Teilen

Vor 100 Jahren

29. Juni: Wattwil. Am nächsten Samstag abend findet die Hauptversammlung des Verkehrs- und Verschönerungsvereins statt, der nicht nur bestrebt ist, Wattwil möglichst bekannt zu machen, sondern auch für Verschönerungen und Bequemlichkeiten für die einheimische Bevölkerung so viel zu bieten, als es die knappen Mittel erlauben. Wir möchten die Mitglieder und solche die es werden wollen, ersuchen, der Hauptversammlung zahlreich beizuwohnen und durch rege Beteiligung das Interesse für die Bestrebungen des Vereins fördern, im Sinne eines Aushängeschildes.

Vor 50 Jahren

25. Juni: Ebnat. 200 Jahre Ebnat. Gemeindammann Dangel erinnerte an der doppelten Festlichkeit: 200 Jahre Polit. und Kirchgemeinde sind Grund zum Rückblick. Aus dem damaligen Oberwattwil, bestehend aus Weilern und einzelnen Gehöfen, die kirchlich und politisch zu Wattwil gehörten, entstand Ebnat, nachdem der Wille zur Eigenständigkeit immer mehr zum Durchbruch gelangt war. Tapfer und gottvertrauend trugen die damaligen Bürger und initiativen Männer die sich selbst aufgebürdeten Lasten. Vor allem die Industrie bemühte sich um die Weiterentwicklung.

Vor 20 Jahren

25. Juni: St. Peterzell: Schafwis St. Peterzell: Standort für kleinregionale 300-m-Schiessanlage? Seit längerer Zeit haben Neckertaler Schützen und die betroffenen Gemeinden Probleme: Die Schiessstände von Dicken und Bächli sind sanierungsbedürftig, das Schützenhaus von St. Peterzell musste gar abgebrochen werden. Die Schiessstandkommission der Gemeinden St. Peterzell, Mogelsberg und Hemberg orientierte die Grundeigentümer über einen möglichen neuen 300-m-Schiessstand. St. Peterzeller Schützen können für ein Jahr im Schiessstand Bächli schiessen.

Vor 10 Jahren

24. Juni: Lichtensteig. Grossandrang in die Stickereisäle. Über 500 Personen besuchten die Stickerei Leemann. Thomas und Edith Leemann begrüssten am Samstag rund 520 Gäste persönlich zum Tag der offenen Tür in der Stickerei Leemann AG. Der 100. Geburtstag der Firma war Anlass, dem Publikum einen Blick hinter die Kulissen des erfolgreichen Unternehmens zu ermöglichen. Die 16 Grossstickmaschinen der Stickerei im Hof liefen am Tag der offnen Tür auf Hochtouren. Etwa 380 Millionen Stiche werden von den schnellen Saurer-Maschinen jährlich gemacht.

Aktuelle Nachrichten