Aktiver Elternverein Lichtensteig

Hauptversammlung des Elternvereins Lichtensteig.

Drucken
Teilen

Hauptversammlung des Elternvereins Lichtensteig.

Der Elternverein Lichtensteig blickt auf ein aktives Vereinsjahr zurück. An der HV vom 17. Februar durften neue Gesichter und herzallerliebster Nachwuchs im Alter von wenigen Wochen bis Monaten begrüsst werden. An fünf Sitzungen organisierte der Vorstand folgende Anlässe, die Elternbildungsangebote in Zusammenarbeit mit der regionalen Arbeitsgruppe.

Aktivitäten 2009

In Zusammenarbeit mit der Ludothek Wattwil fanden ein Spielnachmittag und zwei Spielabende statt. Die Mitarbeiterinnen der Ludothek sorgten für eine reiche Auswahl an altersgerechten Spielen zum Kennenlernen und Ausprobieren. Es war eine wahre Fundgrube für alle, die einen Ausgleich zu elektronischen Games suchten. Für das leibliche Wohl war gut gesorgt.

An alle Beteiligten ein herzliches Dankeschön für die liebevolle Gestaltung! Im Bereich Elternbildung griffen drei Anlässe aktuelle Themen auf: «Grenzen setzen» mit Uwe Rogge, ein Vortrag von U. Cadosch und «Die Entwicklung unserer Kinder verstehen und begleiten» mit Remo Largo. Die Vorträge waren rege besucht.

Eltern – Schule im Gespräch

Im laufenden Jahr organisiert der Elternverein die beiden Kurse «Wege aus der Brüllfalle» am 17. März im Kirchgemeindesaal der evang.

Kirche Lichtensteig und «Notfälle bei Kindern» am 19. Mai im Spital Wattwil. Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Elternforum Wattwil ist diese Veranstaltungsreihe auch für Eltern der Oberstufenschüler aus Lichtensteig offen. An beiden Anlässen nahm Norbert Stieger, Schulratspräsident Wattwil, Stellung zur aktuellen Situation in der Schulgemeinde Wattwil-Krinau.

Die nächsten Daten dieser Gespräche sind: 3. Mai und 6. September. Zum Thema Schule wurde der Elternverein aktiv und organisierte eine offene Aussprache zwischen betroffenen Eltern und den zuständigen Behörden.

Partnerschaftlich

Eltern als wichtige Partner anzuerkennen und aktiv mit einzubeziehen bleibt uns ein wichtiges Anliegen und wir setzen uns weiter dafür ein. Es wurden strategische Fragen erörtert. Der Vorstand stellte fest, dass es sich lohnt, für lokale Themen präsent zu sein.

Deshalb ist unser Ziel, einen Generationenwechsel im Vorstand einzuleiten. Wir sind offen für neue Mitglieder und Interessierte, die sich gerne für Familienspezifische Themen einsetzen würden.

Der traditionelle Kinderflohmarkt am 2. September füllte die alte Turnhalle mit Leben. Dank der Unterstützung von engagierten Frauen gab es feine Spezialitäten zu geniessen und das beliebte Gesichter schminken und Haare zöpflen fand grossen Anklang.

Mütterkaffee

Seit November 2009 führen Frauen des Elternvereins ein Mütterkaffee anlässlich der Mütterberatung im evang. Kirchgemeindehaus. Von 15 Uhr bis 17 Uhr werden Getränke und Kuchen angeboten. Die Wartezeit wird so zu einem angenehmen Treffpunkt, an dem ein reger Austausch unter den jungen Müttern stattfindet. Der Elternverein Lichtensteig bedankt sich bei allen treuen Vereinsmitgliedern, dem Elternforum Wattwil und Ebnat-Kappel, dem Elternrat Obertoggenburg, bei der Eltern-Lehrergruppe

Nesslau, beim RDZ Wattwil, bei der Geschäftsstelle für Elternbildung Toggenburg und beim BWZT für die konstruktive Zusammenarbeit. Wir danken all den Eltern, die uns vertrauten und sich getrauten, auszusprechen, was sie beschäftigt. Allen unterstützenden Frauen die schminken, kochen und da sind, wenn wir sie brauchen.

Für den Elternverein Lichtensteig, Romy Elmer Stocker

Der Elternverein Lichtensteig lädt am Mittwoch, 24. März, 20 Uhr, ins Bistro Grabengasse 11, zu einer offenen Vorstandssitzung ein. Der Elternverein möchte sich verjüngen und freut sich deshalb, wenn sich an diesem Abend Interessierte über den Verein informieren. Kontakt: Sonja Walt 071 988 64 08

Aktuelle Nachrichten