Aktion «Eine Million Sterne»

Am Samstag, 18. Dezember, erstrahlen in der Schweiz rund 200 Plätze, Brücken und Gebäude im Kerzenlicht.

Drucken
Teilen

bütschwil. Die Caritas führt vor Weihnachten «Eine Million Sterne» bereits zum sechsten Mal durch. Tausende von Menschen in der ganzen Schweiz drücken ihren Wunsch und Willen nach Solidarität aus und entzündeten als Zeichen viele Kerzen. Diese funkeln auf Plätzen, Strassen und Brücken im ganzen Land und verwandelten sie in ein Lichtermeer der Hoffnung. Es ist eine Kampagne für Solidarität und sozialen Zusammenhalt. Der Blauring Bütschwil unterstützt diese Aktion der Solidarität. Solidarität ist eine tragende Säule der Gesellschaft. Das gelebte Miteinander ist keine Selbstverständlichkeit. Mit der Aktion «Eine Million Sterne – ein Licht anzünden: ein Zeichen setzen» wird der Wille der Schweizer Bevölkerung für ein solidarisches Miteinander zum Ausdruck gebracht. Jedes Licht ist ein Bekenntnis dafür. Der Blauring Bütschwil lädt von 16 bis 19 Uhr auf den Kirchplatz Bütschwil ein. Es werden heisser Punsch und feines Gebäck angeboten; am wärmenden Feuer und bei Musik lässt es sich gut verweilen. Es gibt Glassterne, Windlichter und selber hergestellte Produkte zu kaufen, deren Erlös für die Arbeit der Caritas bestimmt ist. (pd)

Aktuelle Nachrichten