AI-Poststellen bleiben bis 2020

Drucken
Teilen

Innerrhoden «Die Post hat im vergangenen Oktober mitgeteilt, wie sie ihr Poststellennetz in den kommenden Jahren entwickeln will. Die Zugangspunkte sollen erhöht und die Umwandlung von Poststellen in Agenturen weitergeführt werden», heisst es in einer Mitteilung aus dem Volkswirtschaftsdepartement. Diese Pläne und die weitere Entwicklung in Innerrhoden wurden in einer Gesprächsrunde zwischen der Post und dem Volkswirtschaftsdepartement diskutiert. Dabei sei dem Kanton mitgeteilt worden, dass die Post für die Poststellen in Appenzell und Oberegg zumindest bis 2020 keine Veränderungen plane. Die im Jahr 2014 erfolgten Umwandlungen der Poststellen in Weissbad zu einem Hausservice und jener in Gonten zu einer Postagentur haben sich nach Einschätzung der Post bewährt. Änderungen dazu seien nicht vorgesehen. (pd)