Aggressiver Hund beschäftigt

Drucken
Teilen

Appenzell Bei einem Hund wurde in der Öffentlichkeit mehrfach aggressives Verhalten gegenüber Personen festgestellt. Aufgrund zweier Vorfälle hat der Bezirksrat Appenzell gemäss einer Medienmitteilung die Durchführung eines Wesenstests sowie einen vollständigen Leinen- und Maulkorbzwang verfügt. Der Bezirksrat ist der Ansicht, dass alle drei Massnahmen nötig sind, um einen ausreichenden Schutz der Öffentlichkeit gegenüber diesem verhaltensauffälligen Hund sicherzustellen. (bk)