Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

«Ärztezentrum» für Kinder

In Flawil entsteht für die pädiatrische Grundversorgung eine langfristige Lösung. Die Praxis von Andreas Hohl wird ab November zur Gemeinschaftspraxis.
Andrea Häusler
Andreas Hohl Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin FMH, Flawil (Bild: PD)

Andreas Hohl Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin FMH, Flawil (Bild: PD)

Viele Eltern sind besorgt, fürchten um den Verlust der regionalen kinderärztlichen Versorgung. Dies spürt der Flawiler Kinderarzt Andreas Hohl inzwischen täglich. «Seit Christoph Francke die Schliessung seiner Praxis in Uzwil öffentlich gemacht hat, werden wir mit Anfragen buchstäblich überrannt», sagt er. Unberechtigt sei die Sorge nicht. Denn in vielen Regionen der Ostschweiz, so auch in Wil wie im Toggenburg (das Toggenburger Tagblatt berichtete) könne die pädiatrische Versorgung die Nachfrage nicht befriedigen. Für die Region Uzwil/Flawil kann Andreas Hohl aber Entwarnung geben: «Wir haben uns auf die Situation vorbereitet: Am 1. November wird meine Praxis an der Neugasse 9 zur Gemeinschaftspraxis.» Fünf Kinderärztinnen und -ärzte werden hier, in der «Kinderarztpraxis Flawil», die pädiatrische Grundversorgung sicherstellen. Mit im Boot ist auch der bisherige Uzwiler Arzt Christoph Francke. Sein Pensum beträgt 20 Prozent.

Die Initialzündung zur Kinderarztpraxis stamme eigentlich von Christoph Francke, sagt Andreas Hohl. «Er ist hinsichtlich seiner beabsichtigten Praxisschliessung in Uzwil auf mich zugekommen.» Und er ist in Flawil auf offene Ohren gestossen. Denn auch Hohl sieht sich gegenüber den Eltern der Region in der Verantwortung. Ihm ist nicht egal, ob und wie die kinderärztliche Versorgung gewährleistet wird. «Ich hätte auch die Augen ver- und meine Praxis spätestens zum Zeitpunkt meiner eigenen Pensionierung zuschliessen können», sagt er. Gerade das sei jedoch nie eine Option gewesen.

Längere Öffnungszeiten– freie Termine

Die nun getroffene und umgesetzte Lösung ist eine langfristige. Davon ist Andreas Hohl überzeugt. Die Tendenz zur Zusammenlegung von Praxen sei zunehmend, im Fachbereich der Pädiatrie im Besonderen. Denn 90 Prozent des beruflichen Nachwuchses seien Frauen. Diese seien auf flexible Arbeits- und Arbeitszeitmodelle angewiesen. Entsprechend sind drei der vier neuen Mitarbeitenden in der Flawiler Kinderarztpraxis Kolleginnen. Eva Bachmann, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin FMH, vertrat Andreas Hohl bereits in der Vergangenheit und wird auch im neuen Team dessen Stellvertreterin. Susanne Kern verfügt über die gleiche Ausbildung und kommt aus der Rhydorfpraxis Widnau nach Flawil. Janine Rhiner schliesslich ist derzeit als Oberärztin am Kinderspital in St. Gallen tätig. Ab 1. Dezember wird dann – wie erwähnt – auch Christoph Francke mitarbeiten.

Dem personellen Ausbau wird kein räumlicher folgen. Vor sechs Jahren erst habe er die Praxis an der Neugasse 9 bezogen, sagt Andreas Hohl. Ein neuerlicher Wechsel sei daher kein Thema. «Wir müssen und werden auch zusammenrücken.» Ausgebaut werden dagegen die Öffnungszeiten. Kürzere Mittagspausen, Sprechstunde bis in den frühen Abend hinein und offene Praxistüren am Samstagvormittag sollen die Kapazität erhöhen und sicherstellen, dass jedes Kind, das medizinische Hilfe braucht, einen Doktor oder eben eine Frau Doktor in der Nähe findet. Patientinnen und Patienten der Region Flawil-Degersheim-Uzwil und Umgebung, insbesondere jene der Praxis von Christoph Francke, werden ab dem 1. November freie Termine angeboten», gibt Hohl bekannt.

Informationen unter www.kinderarztpraxis-flawil.ch

Fünf Ärztinnen und Ärzte werden sich künftig an der Neugasse 9 in Flawil um die kleinen Patienten kümmern. er (Bild: Andrea Häusl)

Fünf Ärztinnen und Ärzte werden sich künftig an der Neugasse 9 in Flawil um die kleinen Patienten kümmern. er (Bild: Andrea Häusl)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.