Adventzauber garantiert richtige Vorfreude

Drucken
Teilen

Ebnat-Kappel Das Organisationskomitee (OK) Adventzauber freut sich, die Weihnachtszeit am Samstag, 2. Dezember, zum siebten Mal mit dem beliebten Advents- und Koffermarkt in Ebnat-Kappel zu eröffnen. Die Besucher dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Angebot von Marktständen freuen.

Rund 30 Aussteller präsentieren auf dem Bahnhofplatz ihr Angebot aus wunderschönen handgemachten Produkten. Der Koffermarkt im Schuppe ist allseits beliebt und bleibt seinem Motto «klein aber fein» treu. Man darf sich auf wundervolle Kleinigkeiten aus kunstvoll gestalteten Koffern von über 20 Teilnehmern freuen. Auch kulinarisch gibt es allerhand zu probieren und zu entdecken.

Lebkuchen verzieren und basteln

Rund um den Markt hat das OK ein vielfältiges Rahmenprogramm organisiert. Musikalisch sorgt der Jodlerklub Ebnat-Kappel und die Musikgesellschaft Harmonie für weihnachtliche Stimmung. Der Gewerbeverein Ebnat-Kappel lädt dieses Jahr wiederum zum gemütlichen Beisammensein im «Gwerbler-Zelt» direkt beim Bahnhofplatz ein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Alle Kinder dürfen sich auf ein besonders vielseitiges Angebot rund um den Adventzauber freuen. Von 13 bis 17 Uhr kann man im Wartesaal am Bahnhofplatz das Bastelangebot der Spielgruppe «Schnäggehüsli» gegen einen kleinen Batzen in Anspruch nehmen. Motivierte Frauen freuen sich auf fleissige Kinder, um mit ihnen etwas zu basteln, das vielleicht bald als Weihnachtsgeschenk unter dem Baum liegt. Neu findet das beliebte Lebkuchen verzieren unter der Leitung des Elternforums Ebnat-Kappel in den Räumlichkeiten der Kindertagesstätte Topolino statt. Gegen einen kleinen Beitrag darf ab 13 Uhr ein schönes Stück Lebkuchen mit Süssigkeiten verziert und nach Hause genommen werden.

Zusehen, wie heisses Eisen zu Kunstwerken wird

Monika Storchenegger wird auch in diesem Jahr ab 13 Uhr im Schuppe mit ihrem feinen Bienenwachs bereitstehen. Wer Lust hat, darf sich bei ihr eine eigene Kerze ziehen. Und auch der Samichlaus hat sich mit seinem Helfer aus dem Wald beim Adventzauber angekündigt. Ab 17 Uhr kann man ihn und den Schmutzli auf dem Bahnhofareal begrüssen. Die Schmiedin Eveline Kesseli wird ihre Künste präsentieren. Man darf ihr zusehen, wie sie das heisse Eisen am Feuer zu Kunstwerken formt. (pd)

Der Adventzauber findet am Samstag, 2. Dezember von 12 bis 19 Uhr statt. Das «Gwerbler-Zelt» bleibt auch nach Marktschluss offen. Weitere Informationen findet man unter www.adventzauber.ch.