Adventsweg im Lutenwil

NESSLAU. Die Lutenwiler laden auch in diesem Jahr zum Adventsweg ein. Es ist ein erholsamer Spaziergang mit Momenten der Einkehr. Der Weg beginnt an der Lutenwilerstrasse 17 in Nesslau. Hier finden die Spaziergänger Informationen zum Weg und zu den verschiedenen Stationen.

Drucken
Teilen

NESSLAU. Die Lutenwiler laden auch in diesem Jahr zum Adventsweg ein. Es ist ein erholsamer Spaziergang mit Momenten der Einkehr. Der Weg beginnt an der Lutenwilerstrasse 17 in Nesslau. Hier finden die Spaziergänger Informationen zum Weg und zu den verschiedenen Stationen. Über das Hinterlutenwil führen Bilder einer speziellen Weihnachtsgeschichte zum Stall, während über das Vorderlutenwil auf den Posten die vertraute Weihnachtsgeschichte aus dem Lukas-Evangelium dargestellt ist.

Frische Luft, Bewegung und die weihnachtliche Stimmung sind Nahrung für Geist und Seele. Im Adventsstübli kann auch der Körper mit einer Zwischenverpflegung für den weiteren Weg gestärkt werden. Die Lutenwiler empfehlen den Besuchern, für den Rundgang eine Taschenlampe mitzunehmen, damit sie für Fahrzeuge gut sichtbar sind.

Am Samstag, 28. November, Treffpunkt 14 Uhr an der Lutenwilerstrasse 17, wird der Adventsweg mit einer kurzen Feier und dem ersten Rundgang eröffnet. Der Stall ist bis 6. Januar täglich von 14 bis 22 Uhr erhellt. Der Adventsweg findet im Gottesdienst vom 10. Januar, 10 Uhr in Ennetbühl – gestaltet von Pfarrer Lothar Schullerus – seinen Abschluss. (pd)