Actionreiche dritte Herisauer Sporttage

Zum dritten Mal führt die IG Sport Region Herisau während der Sportferien vom Montag, 30. Januar, bis Freitag, 3. Februar, die Herisauer Sporttage durch. Neu ins Programm integriert hat sie eine spektakuläre Trendsportart.

Drucken
Teilen

HERISAU. Auftakt der 3. Herisauer Sporttage bildet am Montag, 30. Januar, wie immer der Ballsporttag. Die Teilnehmenden erhalten unter fachkundiger Anleitung Einblick in die Sportarten Fussball, Handball und Unihockey. Am Dienstag folgt der Wassersporttag. Dabei fehlen Schwimmen und Wasserspringen ebenso wenig wie das Tauchen. Anders präsentiert sich der dritte Tag. Bislang war er voll und ganz für den Eissport reserviert. Jetzt wird er noch vielseitiger. Ist der Vormittag nämlich für Eishockey, Eislauf und «Fun on Ice» reserviert, wechseln die Kinder am Nachmittag in die Turnhalle, wo das Motto «Spass mit Geräten» lautet.

Neu mit Parcours

Die spektakulärste Änderung erfährt allerdings der Polysporttag vom Donnerstag. Die IG Sport holt die Trendsportart «Parkour» nach Herisau.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen von Spezialisten, verschiedenste Hindernisse ohne Hilfsmittel flüssig, schnell, sicher und effizient zu überwinden. Gefordert sind ganz unterschiedliche Fähigkeiten. Im Zentrum steht die Schulung von Körper und Geist. Am Polysporttag werden ausserdem Streetdance, Tischtennis und Polysportspiele angeboten.

Abschluss der Woche bildet am Freitag der Wintersporttag für Skifahrer und Snowboarder im Skigebiet Obertoggenburg.

Anmelden bis 11. Januar

Dieser Tage sind die Flyer in den Herisauer Schulhäusern verteilt worden. Die Anmeldung für die Herisauer Sporttage erfolgt ausschliesslich mit diesem Anmeldetalon beim Sportzentrum Herisau. Teilnehmen können alle Herisauer Schülerinnen und Schüler des 1. bis 9. Schuljahres. Anmeldeschluss ist am 11. Januar 2012. (pd)

Informationen zu den Herisauer Sporttagen beim Sportzentrum Herisau, Telefon 071 353 30 08, oder unter www.igsh.ch.

Aktuelle Nachrichten