Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Achtsamkeit im täglichen Berufsalltag

Neu St. Johann Was Achtsamkeit im täglichen Berufsleben für Führungskräfte und Mitarbeitende bedeutet und bringt, ist Thema des nächsten Referates am Montag, 20. November, im Rahmen des erfolgreichen Vortragszyklus im Johanneum in Neu St. Johann. Referent des kommenden Vortrags ist Romeo Ruh, der als Experte zahlreiche Unternehmen auch im Bereich Aufmerksamkeit coacht.

Aufmerksamkeit ist ein erfolgreiches Mittel

Im oft hektischen Berufsalltag gehen Wertschätzung und Anerkennung wie auch gegenseitiger Respekt zwischen Führungskräften und Mitarbeitenden, aber auch unter Mitarbeitenden selber, gelegentlich leichtfertig verloren. Das muss nicht sein. Ein erfolgreiches Mittel dagegen heisst Aufmerksamkeit. Längst ist erkannt und erwiesen, dass Aufmerksamkeit nicht nur einfach das Klima im Betrieb und Unternehmen verbessert, sondern auch Selbstwahrnehmung, Konzentration, Stressresistenz, soziale Fähigkeiten, Leistung und auch Glück der einzelnen Mitarbeitenden positiv beeinflusst. Wie Aufmerksamkeit im Alltag, vor allem auch im betrieblichen Alltag, bewusst gelebt, gefördert und auch trainiert werden kann, darüber wird Romeo Ruh in seinem Fachvortrag berichten. Er wird dem Publikum auch aufzeigen, was die Wissenschaft über Achtsamkeit sagt und Achtsamkeitsübungen vorzeigen, die angewendet werden können.

Als Coach in Unternehmen tätig

Romeo Ruh ist Betriebswirtschafter und hat sich in den Bereichen Psychologie, Achtsamkeit und Coaching weitergebildet. Mit Erfahrung und Erfolg coacht er heute Unternehmen und begleitet als Senior Berater bei Grass und Partner AG Personen bei Outplacement/Newplacement. (pd)

Der Vortrag findet am 20. November von 17.30 bis 19 Uhr im Haus «Domino» im Johanneum in Neu St. Johann mit anschliessendem Netzwerk-Apéro statt. Der Vortrag ist öffentlich und kostenlos. Eingeladen sind alle interessierten Personen. Eine Anmeldung für den Vortrag wird bis heute Abend, 14. November, über die Webseite www.johanneum.ch erwartet.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.