Abstimmungsparolen der SVP Herisau

Abstimmung Die Mitglieder der SVP Herisau haben die Parolen für die eidgenössischen Abstimmungen vom 25. September gefasst. Sie sagten einstimmig Nein zur «Grünen Wirtschaft». Ebenfalls einstimmig wurde die AHVplus-Initiative abgelehnt. Eine klare Mehrheit sagte Ja zum neuen Nachrichtendienstgesetz.

Merken
Drucken
Teilen

Abstimmung Die Mitglieder der SVP Herisau haben die Parolen für die eidgenössischen Abstimmungen vom 25. September gefasst. Sie sagten einstimmig Nein zur «Grünen Wirtschaft». Ebenfalls einstimmig wurde die AHVplus-Initiative abgelehnt. Eine klare Mehrheit sagte Ja zum neuen Nachrichtendienstgesetz.

Lesegesellschaft Schachen-Reute

Abstimmung Die Lesegesellschaft Schachen-Reute empfiehlt die beiden Volksinitiativen «Für eine grüne Wirtschaft» und «AHV plus» zur Ablehnung und unterstützt das neue Nachrichtendienstgesetz.

SVP Teufen hat die Parolen gefasst

Abstimmung Die SVP Ortssektion Teufen hat an ihrer Mitgliederversammlung folgende Parolen gefasst: Ein Ja gab es für das Nachrichtendienstgesetz. Nein sagten die Mitglieder zu «AHV plus». Ebenfalls ein Nein gab es zur «Grünen Wirtschaft».

Parolenfassung der SVP Wolfhalden

Abstimmung Die SVP Wolfhalden hat an der letzten Versammlung für die Abstimmungen vom 25. September folgende Parolen beschlossen: Volksinitiative «Für eine grüne Wirtschaft» – Nein. Volksinitiative «AHV plus für eine starke AHV» – Nein. Zum Bundesgesetz über den Nachrichtendienst, NDG, wurde überwiegend Ja gesagt.

«Angriff auf AHV abwehren»

Abstimmung Das Appenzeller Komitee «Nein zur AHV-Initiative» besteht aus Persönlichkeiten aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft beider Appenzell zusammen. Es setzt sich für ein Nein zur AHV-Initiative des Gewerkschaftsbundes ein.

EDU Appenzellerland: Einmal Ja, zweimal Nein

Abstimmung Die Parolenfassung der EDU Appenzellerland fand in Heiden statt. Unter reger Teilnahme der Mitglieder wurden die Parolen beschlossen. Sie lauten Ja zum Nachrichtendienstgesetz und Nein zu den beiden Initiativen Grüne Wirtschaft und AHV plus.

Flohmarkt beim Restaurant Rössli

Appenzell Morgen Samstag findet auf dem Vorplatz des Restaurants Rössli am Postplatz der dritte und letzte Flohmarkt in diesem Jahr statt. Er wird nur bei trockenem Wetter durchgeführt. Verschiebedatum ist der 24. September. Der Flohmarkt dauert von 9 bis circa 17 Uhr. Nebst privaten Anbietern hat auch der Hospizdienst Appenzell wieder einen Stand. Er nimmt gut erhaltene Sachen entgegen, die zugunsten des Vereins verkauft werden können. Melden kann man sich bei Bernadette Vinzent: 071 787 17 71. Man kann die Sachen aber auch direkt beim Stand vorbeibringen. Wer auch noch Lust hat, einen Stand zu betreiben, kann sich ebenfalls mit Bernadette Vinzent in Verbindung setzen.