Abstimmung mit zwei Vorlagen

Drucken
Teilen

Lichtensteig Am 12. Februar 2017 findet in Lichtensteig eine kommunale Volksabstimmung statt. Das kann man der jüngsten Ausgabe des «Aktuells us em Städtli» entnehmen. Die Lichtensteigerinnen und Lichten­steiger befinden dabei über zwei ­Vorlagen, die Öffnung des Ziegelhüttenbachs und den Kauf des UBS-Bankgebäudes an der Hauptgasse.

Die Abstimmungsunterlagen dazu erhalten die Stimmberechtigten bis spätestens Freitag, 20. Januar 2017, per Post. Weitere Informationen gibt es zudem an der ausserordentlichen Bürgerversammlung vom 10. Januar 2017 in der Kalberhalle.

Der Gemeinderat beantragt den Kauf des ehemaligen Bankgebäudes – es handelt sich um das Grundstück Nummer neun – für 2,9 Millionen Franken. Damit werde die Option geschaffen für die Verlegung des Verwaltungssitzes vom Rathaus ins Bankgebäude und mittelfristig der Zugang zum Rathaus erleichtert für ältere und gehbehinderte Personen, heisst es weiter. Ebenso werde die Voraussetzung geschaffen, dass der heutige Bankautomat auch längerfristig Bestand habe in Lichtensteig. Der Gemeinderat möchte die einmalige Situation mit sehr ­tiefen Zinsen ausnutzen, welche den finanziellen Spielraum geben für den Kauf der historischen ­Liegenschaft an zentraler Lage, schreibt er. (gem)