ABSTIMMUNG: Grub AR sagt Ja zur Hängebrücke

Die geplante Hängebrücke zwischen den beiden Grub kann gebaut werden. Heute haben die Stimmbürger von Grub AR die Vorlage mit 277 Ja zu 93 Nein-Stimmen angenommen. Letzte Woche war bereits klar, dass die Gemeinde Eggersriet, zu der Grub SG gehört, den Kredit genehmigt.
Karin Erni
Eine Hängebrücke von dieser Art wurde zwischen Grub SG und Grub AR geplant. (Bild: Keystone (Symbolbild))

Eine Hängebrücke von dieser Art wurde zwischen Grub SG und Grub AR geplant. (Bild: Keystone (Symbolbild))

Die Referendumsfrist, welche im Rahmen des Finanzreferendums öffentlich aufgelegen war, ist ungenutzt verstrichen. Nun kann mit der Umsetzung des Projekts begonnen werden. Die Arbeiten für die Hängebrücke werden öffentlich ausgeschrieben. Für die Erstellung wird mit einer Bauzeit von rund sechs Wochen gerechnet. Die Fertigstellung dürfte noch im Jahr 2018 möglich sein.

Das Projekt Hängebrücke über den Mattenbach zählt zu den Siegern eines Jubiläumswettbewerbs der St.Galler Kantonalbank. Diese wird sich mit 100'000 Franken an den Gesamtprojektkosten von 460'000 Franken beteiligen. Die Anstössergemeinden Grub AR und Eggersriet übernehmen je 180'000 Franken.

Mit der geplanten Hängebrücke wird das Wandergebiet rund um den Fünfländerblick um eine touristische Attraktion reicher. Vor rund drei Jahren wurde die Brücke im Tobel des Mattenbachs durch ein Unwetter zerstört und musste gesperrt werden. Seither ist der Wanderweg zwischen den beiden Grub nicht mehr begehbar. Mit der Hängebrücke kann das Tobel des Mattenbachs in einer Höhe von rund 50 Meter überwunden werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.