Absenden des Endschiessens

Merken
Drucken
Teilen

Schiesssport Zum Abschluss der diesjährigen Saison versammelten sich die Mitglieder der Schützengesellschaft Schönengrund-Wald zum Absenden des diesjährigen Endschiessens. Als Höhepunkt der Saison 2017 darf wohl die Teilnahme am Aargauer Kantonalschützenfest bezeichnet werden. Mit einem Durchschnitt im Vereinswettkampf von 91,443 Punkten belegte Schönengrund-Wald den 51. Rang unter 107 rangierten Vereinen. Die Kranzauszeichnung im Vereinsstich (6 Einzelschüsse und 4 Schuss Serie Scheibe A10) erreichten Hansruedi Frei 92, Lukas Widmer 91, Karl Diem 90, Ernst Eugster 89, Daniel Widmer 89, Franz Camenzind 87, Heinrich Knöpfel 86 und Hans Gantenbein 80. Den Kampf um den Endschiessenmeister 17 entschied Lukas Widmer mit 183 Punkten zu seinen Gunsten gefolgt von Zweifel Walter 182 Punkte zweiter Rang und Werner Preisig 177 Punkte dritter Platz. Den Abschluss des Rangverlesens bildete die Auszahlung im Nachdoppel auf die 100er-Scheibe. Nachfolgend bildete die Saison 2018 bereits ein Thema, so werden die Schützen aus Schönengrund-Wald nächsten Sommer das Tir Cantunal Grischun Surselva besuchen. (pd)